Fußball-Bundesliga 2004/05

Erster in der Saison 2004/05 der Bundesliga und somit Deutscher Meister der Männer wurde der FC Bayern München, der auch den DFB-Pokal und damit das Double gewann. Die Saison startete am 6. August 2004 mit dem Spiel von Werder Bremen gegen den FC Schalke 04. Kurz vor dem planmäßigen Anpfiff des Spiels kam es aufgrund einer defekten Muffe zu einem Ausfall des Flutlichtes, weshalb die Partie erst mit mehr als einer Stunde Verspätung beginnen konnte. Werder Bremen gewann das Spiel 1:0. Die Saison endete am 21. Mai 2005.

mehr zu "Fußball-Bundesliga 2004/05" in der Wikipedia: Fußball-Bundesliga 2004/05

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

Erfolg > Verein:
thumbnail
Deutscher Meister (7): 2003, 2005, 2006, 2008, 2010, 2013 (Bastian Schweinsteiger)

2010

2010

Erfolg > Meisterschaftserfolge:
thumbnail
in der Bundesliga: 1972, 1977, 2001, 2005, 2007 (FC Schalke 04/Namen und Zahlen)

2010


"Fußball-Bundesliga 2004/05" in den Nachrichten