Fußball-Bundesliga 2005/06

Die Bundesliga 2005/06 war die 43. Spielzeit der höchsten deutschen Spielklasse im Fußball der Männer. Deutscher Meister wurde der FC Bayern München. Die Saison startete am 5. August 2005 mit dem Spiel des FC Bayern München gegen Borussia M'gladbach und endete am 13. Mai 2006. Zum ersten Mal gewann eine Mannschaft zwei Jahre in Folge das Double – also Meisterschaft und DFB-Pokal. Es war gleichzeitig das vierte Double in Folge, auch einmalig in der Bundesliga. Zugleich war es die erste Saison seit der Saison 1990/91, in der kein Verein aus der ehemaligen DDR spielte.

mehr zu "Fußball-Bundesliga 2005/06" in der Wikipedia: Fußball-Bundesliga 2005/06

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

Erfolg > Verein:
thumbnail
Deutscher Meister (7): 2003, 2005, 2006, 2008, 2010, 2013 (Bastian Schweinsteiger)

2014

Erfolg > FC Bayern München:
thumbnail
Deutsche Meisterschaft: 2006, 2008, 2010, 2013 (Philipp Lahm)

2014

Erfolg > Verein:
thumbnail
Deutscher Meister: 2006, 2008, 2010, 2013 (Philipp Lahm)

2013

Erfolg > Verein:
thumbnail
Deutscher Meister: 2006, 2008, 2010 (Philipp Lahm)

"Fußball-Bundesliga 2005/06" in den Nachrichten