Fußball-Europameisterschaft 1988

Die Endrunde der 8. Fußball-Europameisterschaft wurde vom 10. bis zum 25. Juni 1988 in der Bundesrepublik Deutschland ausgetragen. Europameister wurden die Niederlande im Finale in München gegen die Sowjetunion. Gastgeber Deutschland scheiterte im Halbfinale an den Niederlanden. Titelverteidiger Frankreich scheiterte wie auch die DDR, Österreich und die Schweiz bereits in der Qualifikation. Torschützenkönig wurde der Niederländer Marco van Basten, der anschließend auch als Europas Fußballer des Jahres geehrt wurde, mit fünf Toren.

mehr zu "Fußball-Europameisterschaft 1988" in der Wikipedia: Fußball-Europameisterschaft 1988

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Oleksij Mychajlytschenko wird in Kiew, Ukrainische SSR geboren. Oleksij Alexandrowitsch Mychajlytschenko ist ein ukrainischer Fußballtrainer und ehemaliger sowjetisch-ukrainischer Fußballspieler. Der offensive Mittelfeldspieler war langjähriger Nationalspieler der UdSSR (41 Spiele) und der Ukraine (2 Einsätze). Er wurde 1988 mit der Auswahl der Sowjetunion Olympiasieger und Vizeeuropameister. Mychajlytschenko gehört in den 1980er Jahren zur erfolgreichen Mannschaft von Dynamo Kiew, zudem gewann in den 1990er Jahren mit verschiedenen Clubs die italienische und schottische Meisterschaft; seit 2004 trainiert er die U-21-Auswahl der Ukraine.
thumbnail
Geboren: Eike Immel wird in Stadtallendorf geboren. Eike Immel ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. Er war deutscher Nationaltorhüter und stand unter anderem bei der Weltmeisterschaft 1986 und der Europameisterschaft 1988 im Kader der Auswahl des DFB.
thumbnail
Geboren: Wim Koevermans wird in Vlaardingen geboren. Wilhelmus Jacobus Koevermans ist ein ehemaliger Fußballspieler aus den Niederlanden. Er spielte für FC Vlaardingen, Fortuna Sittard und FC Groningen. Er lief einmal für die niederländische Fußballnationalmannschaft auf und nahm mit ihr an der Fußball-Europameisterschaft 1988, welche sie später gewann, teil. Koevermans arbeitete bis Juni 2012 beim irischen Fussballverband, bevor er am 15. Juni das Amt des indischen Nationaltrainers übernahm.
thumbnail
Geboren: Wolodymyr Bessonow wird in Charkiw, Ukrainische SSR geboren. Wolodymyr Bessonow ist ein ukrainischer Fußballtrainer und ehemaliger sowjetischer Fußballspieler. Bessonow war Ende der 1970er Jahre und während der gesamten 1980er Jahre Stammspieler bei Dynamo Kiew und nahm mit der sowjetischen Nationalmannschaft bei drei Weltmeisterschaften teil; mit der Auswahl wurde er 1980 Olympiadritter , sowie 1988 Vizeeuropameister. Seit 1993 ist er als Trainer aktiv, zurzeit als Trainer des ukrainischen Erstligisten FK Charkiw.

Politik & Weltgeschehen

1877

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Mit der Kapitulation von Chief Joseph endet in den Indianerkriegen ein weiteres Kapitel in der Unterwerfung der indigenen Bevölkerung Nordamerikas, der Nez-Percé-Krieg. (5. Oktober)

Bekannte ehemalige Spieler

1987

thumbnail
Rinat Dassajew – Stammtorwart der sowjetischen Fußballnationalmannschaft in den 1980er Jahren, Welttorhüter des Jahres 1988, Vizeeuropameister 1988 und zweifacher sowjetischer Meister spielte von 1975 bis 1977 bei Wolgar (Wolgar-Gasprom Astrachan)

1979

thumbnail
Rinat Dassajew – Stammtorwart der sowjetischen Fußballnationalmannschaft in den 1980er Jahren, Welttorhüter des Jahres 1988, Vizeeuropameister 1988 und zweifacher sowjetischer Meister spielte von 1975 bis 1977 bei Wolgar (Wolgar-Gasprom Astrachan)

Volksparkstadion (1953–2001) AOL Arena (2001–2007) HSH Nordbank Arena (2007–2010) Imtech Arena (2010–2015)

1988

thumbnail
Fußball-Europameisterschaft (Imtech Arena)

Sonstige Ereignisse

1988

thumbnail
Fußball-Europameisterschaft (Commerzbank-Arena)

Sport

thumbnail
bis 25. Juni: Die Niederländische Fußballnationalmannschaft gewinnt durch einen 2:0-Sieg über die UdSSR die achte Fußball-Europameisterschaft 1988 in der Bundesrepublik Deutschland.

1988

Fußball:
thumbnail
Europameisterschaft (Mercedes-Benz Arena)

1988

Maskottchen im Sport > Fußball-Europameisterschaft:
thumbnail
BRD: „Berni“ (Kaninchen) (Maskottchen)

1988

Maskottchen im Sport > Fußball-Europameisterschaften:
thumbnail
BR Deutschland: „Berni“ (Kaninchen) (Maskottchen)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2012

Wettbewerb > Erfolge bei internationalen Wettbewerben > Fußball-Europameisterschaften:
thumbnail
Halbfinalist (kein Spiel um Platz 3): 1988 (Deutscher Fußball-Bund)

1988

Erfolg:
thumbnail
Silbermedaille bei der EM (Walerij Lobanowskyj)

1988

Erfolg > Als Spieler:
thumbnail
Europameister (Erwin Koeman)

"Fußball-Europameisterschaft 1988" in den Nachrichten