Fußball-Europameisterschaft 2008

Die Endrunde der 13. Fußball-Europameisterschaft (offiziell UEFA EURO 2008) wurde vom 7. bis 29. Juni 2008 in Österreich und in der Schweiz ausgetragen. Am Turnier nahmen 16 Nationalmannschaften teil, die zunächst in Gruppen und danach im K.-o.-System gegeneinander antraten. Die Nationalmannschaft Spaniens gewann das Turnier nach einem 1:0-Sieg über Deutschland im Finale von Wien und wurde damit zum zweiten Mal nach 1964 Fußball-Europameister. Mit dem Mittelfeldspieler Xavi und dem Angreifer David Villa, der während des Turniers vier Tore erzielte, stellte Spanien zudem den besten Spieler und den Torschützenkönig der Europameisterschaft 2008. Titelverteidiger Griechenland scheiterte, wie auch beide Gastgeber, bereits in der Gruppenphase.

Die 2008 erstmals in Österreich und in der Schweiz ausgetragene Europameisterschaft, die unter dem Motto „Erlebe Emotionen“ stand, fand in acht verschiedenen Städten statt. Insgesamt verfolgten rund 1,14 Millionen Besucher die 31 Begegnungen des dreiwöchigen Turniers in den Stadien. Als Sieger der Europameisterschaft 2008 nahm Spanien am FIFA-Konföderationen-Pokal 2009 in Südafrika teil.

mehr zu "Fußball-Europameisterschaft 2008" in der Wikipedia: Fußball-Europameisterschaft 2008

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Peter Persidis stirbt in Wien. Peter Persidis war ein österreichischer Fußball-Nationalspieler und Trainerassistent von Josef Hickersberger bei der Fußball-Europameisterschaft 2008.
thumbnail
Geboren: Oleg Alexandrowitsch Iwanow wird in Moskau geboren. Oleg Alexandrowitsch Iwanow ist ein russischer Fußballspieler. Der Mittelfeldspieler steht seit 2012 bei Terek Grosny unter Vertrag und wurde für die Euro 2008 erstmals in den Kader der russischen Nationalmannschaft berufen.
thumbnail
Geboren: Rubén de la Red wird in Móstoles geboren. Rubén de la Red Gutiérrez ist ein ehemaliger spanischer Fußballspieler. Im Verlauf seiner Profikarriere spielte der Mittelfeldakteur bei Real Madrid und dem FC Getafe. Er kam außerdem zu drei Einsätzen für die spanische Fußballnationalmannschaft, mit der er 2008 Europameister wurde. Nachdem er aus gesundheitlichen Gründen bereits 25-jährig seine Spielerlaufbahn beenden musste, ist er ab Sommer 2011 als Jugendtrainer bei Real Madrid tätig.
thumbnail
Geboren: Wladimir Borissowitsch Gabulow wird in Ordschonikidse, Nordossetische ASSR, Sowjetunion geboren. Wladimir Borissowitsch Gabulow ist ein ossetischer Fußballtorwart. Der dritte Torhüter der russischen Nationalmannschaft wechselte während der Vorbereitung zur Euro 2008 von Amkar Perm zu Dynamo Moskau.
thumbnail
Geboren: Franz Koloini wird in Villach geboren. Franz Koloini ist ein ehemaliger österreichischer Funktionär der FPÖ, seit 2009 Mitglied der Kärntner Freiheitlichen (FPK). Im Jahr 1999 lernte er Jörg Haider kennen und wurde darauf hin dessen Privatsekretär und Protokollchef, sowie zeitweise Obmann des FC Kärnten. 2005 wechselte er zum neugegründeten BZÖ. 2006 war er für das Marketing der Fußball-Europameisterschaft in Kärnten zuständig. Nach dem Tod Jörg Haiders im Oktober 2008 trat er sukzessive von allen Ämtern zurück. Im Zuge seiner politischen Tätigkeit war er in zahlreiche Skandale verstrickt.

Geschichte

2006

thumbnail
Tirol nutzt die internationale Aufmerksamkeit anlässlich der 2008 in Österreich und der Schweiz stattfindenden Fußball-Europameisterschaft 2008 mit der Aktionsmarke Tirol:08 für eine werbliche Großoffensive erstmals für den gesamten Standort. (Tirol Werbung)

Sonstige Ereignisse

2008

thumbnail
Fussball-Europameisterschaft (Letzigrund)

Teilnehmer

Programm > Ehemalige Formate > Weitere ehemalige Formate

2008

thumbnail
Olé Olé – Das Sommer-EM-Special (6.? Juni bis 27.? Juni ): Tägliche Show zur Fußball-Europameisterschaft (GIGA)

Sport

2008

Maskottchen im Sport > Fußball-Europameisterschaften:
thumbnail
Schweiz & Österreich: „Trix und Flix“ (fußballspielende Zwillinge) (Maskottchen)

2008

thumbnail
7. bis 29. Juni: 13. Fußball-Europameisterschaft 2008 in der Schweiz und in Österreich: Die Schweiz verliert das Eröffnungsspiel in Basel gegen Tschechien mit 0:1. Spanien gewinnt das Finale im Ernst-Happel-Stadion von Wien mit 1:0 gegen Deutschland.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2008

Projekt:
thumbnail
Am Innsbrucker Tivoli-Stadion wurden anlässlich der Fußball-Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz mehrere Fluchttreppentürme aus Layher AllroundGerüst errichtet.

Comedy-Serien

2008

thumbnail
SWR3Minuten - Studio zur Fußball EM (Michael Wirbitzky)

Bilanzen > Titel

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Rundfunk: In Österreich geht pünktlich zur Euro 08 das DVB-H-Netz in Betrieb.

2008

thumbnail
Beispiele > Film: Das Wunder von Wien: Wir sind Europameister (Österreich 2008), ist eine fiktive Dokumentation über den Sieg der Österreichischen Fußballnationalmannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft (Mockumentary)

2008

thumbnail
Beispiele > Film: Das Wunder von Wien: Wir sind Europameister (Österreich ), ist eine fiktive Dokumentation über den Sieg der Österreichischen Fußballnationalmannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft (Mockumentary)

1989

thumbnail
Film: Kamerad Krüger (Gerhard Scheumann)

Tagesgeschehen

thumbnail
Wien/Österreich: Endspiel der Fußball-Europameisterschaft 2008: Spanien - Deutschland
thumbnail
Wien/Österreich: 2. Halbfinale der Fußball-Europameisterschaft 2008: Spanien besiegt Russland mit 3:0 (0:0) und steht somit zum dritten Mal in einem EM-Endspiel.
thumbnail
Basel/Schweiz: Eröffnung der Fußball-Europameisterschaft 2008
thumbnail
Luzern/Schweiz: Gruppenauslosung der Fußball-Europameisterschaft 2008

Musik

2014

Diskografie > Produktion:
thumbnail
2 On von Tinashe und schoolboy Q (DJ Mustard)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

Erfolg:
thumbnail
Teilnahmen: EM 2004, Confed-Cup 2005, WM 2006, EM 2008, WM 2010, EM 2012 und WM (Lukas Podolski)

2014

Ehrung:
thumbnail
Verleihung des Titels des Professors honoris causa der Moscow State Pedagogical University (Wassilios E. Fthenakis)

2012

Erfolg:
thumbnail
Europameister: 2008 (Raúl Albiol)

2012

Erfolg:
thumbnail
Europameister: 2008 (Andrés Iniesta)

2012

Erfolg:
thumbnail
Europameister (2): 2008 und (Pepe Reina)

"Fußball-Europameisterschaft 2008" in den Nachrichten