Fußball-Weltmeisterschaft 1962

Die Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 1962 (span.: Campeonato Mundial De Futbol) war die siebte Ausspielung dieses bedeutendsten Turniers für Fußball-Nationalmannschaften und fand vom 30. Mai bis zum 17. Juni 1962 in Chile statt.

Weltmeister wurde Titelverteidiger Brasilien, welches mit Garrincha auch den Torschützenkönig stellte, im Finale gegen die Tschechoslowakei. Vizeweltmeister Schweden scheiterte bereits in der Qualifikation. Die deutsche Mannschaft schied bei ihrer letzten Weltmeisterschaft unter Trainer Sepp Herberger im Viertelfinale gegen Jugoslawien aus. Kapitän der deutschen Mannschaft war der letzte verbliebene Held von Bern, Hans Schäfer.

mehr zu "Fußball-Weltmeisterschaft 1962" in der Wikipedia: Fußball-Weltmeisterschaft 1962

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Raúl Belén stirbt in Rosario. Raúl Oscar Belén ist ein ehemaliger argentinischer Fußballspieler. Mit der Nationalmannschaft seines Heimatlandes nahm er an der Fußball-Weltmeisterschaft 1962 teil.
thumbnail
Gestorben: Rubén Héctor Sosa stirbt. Rubén Héctor Sosa war ein argentinischer Fußballspieler. Der als „Marqués“ bekannte Angreifer nahm mit der Auswahl Argentiniens an der Weltmeisterschaft 1962 und mehreren Südamerikameisterschaften teil; 1959 wurde er mit der Mannschaft Südamerikameister.
thumbnail
Gestorben: Jaime Ramírez (Fußballspieler) stirbt in Santiago de Chile. Jaime Ramírez Banda war ein chilenischer Fußballspieler. Mit der Nationalmannschaft seines Heimatlandes nahm er an der Fußball-Weltmeisterschaft 1962 im eigenen Land teil, wo die Chilenen überraschend Platz 3 belegten. Er spielte insgesamt bei 13 verschiedenen Vereinen und gewann zwischen 1956 und 1971 dreimal die Chilenische Fußballmeisterschaft.
thumbnail
Gestorben: Mauro Ramos stirbt in Poços de Caldas. Mauro Ramos de Oliveira war ein brasilianischer Fußballspieler. Der zentrale Verteidiger wurde 1958 und 1962 mit der brasilianischen Nationalmannschaft Weltmeister sowie 1949 Südamerikameister. Mit seinem langjährigen Verein FC Santos gewann er zudem 1962 und 1963 den Weltpokal.
thumbnail
Gestorben: Nikolai Gawrilowitsch Latyschew stirbt in Moskau. Nikolai Gawrilowitsch Latyschew war ein sowjetischer Fußballschiedsrichter. Bei seiner zweiten Teilnahme an einer Fußball-Weltmeisterschaft1962 leitete er das Endspiel. Darüber hinaus leitete er acht Mal ein sowjetisches Pokalfinale.

WM-Teilnehmer

1962

thumbnail
BR Deutschland, Bulgarien, England, Italien, Jugoslawien, Schweiz, Sowjetunion, Spanien, Tschechoslowakei, Ungarn (UEFA)

Sonstige Ereignisse

1962

thumbnail
Fußball-Weltmeisterschaft (Estadio El Teniente)

Persönlichkeiten > Söhne und Töchter der Gemeinde

1962

thumbnail
Wolfgang Fahrian (* 1941 im Ortsteil Klingenstein), Fußballspieler und Torhüter der deutschen Fußballnationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft (Blaustein)

WM-Teilnehmer > Männer

1962

thumbnail
Mexiko (CONCACAF)

Sport

Fußball:
thumbnail
bis 17. Juni: Fußball-Weltmeisterschaft 1962

1962

thumbnail
Die Fußball-WM in Chile gewinnt Brasilien. Der Gastgeber wird nur Dritter. Deutschland scheidet im Viertelfinale nach einer 0:1-Niederlage gegen Jugoslawien aus.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Bei der Fußball-WM in Chile verteidigt die brasilianische Nationalmannschaft mit einem 3:1-Finalsieg über die tschechoslowakische Auswahl den Titel.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1970

Ehrung > Nationalmannschaft:
thumbnail
Weltmeister (3): 1958, 1962 (Pelé)

1962

Erfolge:
thumbnail
Fußball-Weltmeisterschaft: Weltmeister 1958, Weltmeister (Mário Zagallo)

1962

Statistik > Erfolg:
thumbnail
Weltmeister (Amarildo)

"Fußball-Weltmeisterschaft 1962" in den Nachrichten