Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Said Belqola stirbt. Said Belqola war ein Fußballschiedsrichter aus Marokko, der das Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft 1998 zwischen Brasilien und Frankreich leitete, und damit der erste afrikanische Schiedsrichter in dieser Funktion war. Zudem war er der erste Schiedsrichter, der im WM-Finale einem Spieler (Marcel Desailly) die Gelb-Rote Karte zeigte.
thumbnail
Geboren: Gary Neville wird in Bury, Lancashire geboren. Gary Alexander Neville ist ein ehemaliger englischer Fußballspieler. Er bestritt zwischen 1995 und 2007 die meisten Einsätze eines rechten Außenverteidigers in der englischen Nationalmannschaft, galt auf dieser Position als einer der erfahrensten und besten Fußballer der Welt und nahm an zwei Welt- (1998 und 2006) sowie an drei Europameisterschaftsendrunden (1996, 2000 und 2004) teil. Neville spielte seit seiner Jugend beim englischen Premier-League-Verein Manchester United und gewann während seiner Profilaufbahn acht englische Meisterschaften, drei FA-Cup-Trophäen, zwei Ligapokalausgaben sowie 1999 die Champions League.
thumbnail
Geboren: Mario Haas wird in Graz geboren. Mario Haas ist ein ehemaliger österreichischer Fußballspieler auf der Position eines Stürmers. Abgesehen von zwei kurzen Auslandsengagement in Frankreich und Japan spielte er die meiste Zeit seiner Karriere beim SK Sturm Graz. Zudem lief Haas 43 Mal für das Österreichische Nationalteam auf, unter anderem auch bei der WM 1998 in Frankreich.
thumbnail
Geboren: Ivica Vastić wird in Split, SR Kroatien, Jugoslawien geboren. Ivica Vastić ist ein ehemaliger österreichischer Fußballspieler und aktueller Fußballtrainer kroatischer Herkunft. Er wurde mit dem SK Sturm Graz zweimal österreichischer Meister und war Teilnehmer der Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich und der Europameisterschaft 2008. Seine letzte Station als Spieler war der LASK Linz. Ab Sommer 2010 war er Trainer der Austria Wien Amateure in der österreichischen Regionalliga. Am 21. Dezember 2011 wurde er als Nachfolger von Karl Daxbacher als neuer Trainer der Profimannschaft vorgestellt. Da der FK Austria Wien die Saison 2011/12 auf dem enttäuschenden vierten Platz abschloss und sich somit nicht für die UEFA Europa League 2012/13 qualifizieren konnte, wurde am 21. Mai 2012 bekanntgegeben, dass Vastićs Vertrag nicht verlängert wird.
thumbnail
Geboren: Ilie Dumitrescu wird in Bukarest geboren. Ilie Dumitrescu ist ein ehemaliger rumänischer Fußballspieler und derzeitiger -trainer. Dumitrescu absolvierte insgesamt 257 Spiele in der Divizia A, der Premier League und der Primera División. Er nahm an der Fußball-Weltmeisterschaft 1990, der Fußball-Weltmeisterschaft 1994 und der Fußball-Weltmeisterschaft 1998 teil.

Teilnehmer

1998

Palmarès > In der Nationalmannschaft

1998

thumbnail
Weltmeister (Christian Karembeu)

WM-Teilnehmer > Männer

1998

thumbnail
USA, Mexiko, Jamaika (CONCACAF)

WM-Teilnehmer

1998

thumbnail
Belgien, BR Jugoslawien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, England, Frankreich, Italien, Kroatien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Rumänien, Schottland, Spanien (UEFA)

Sonstige Ereignisse

1998

thumbnail
Fußball-Weltmeisterschaft (Prinzenparkstadion)

1998

thumbnail
Fußball-Weltmeisterschaft (Stade de France)

1998

thumbnail
Fußball-Weltmeisterschaft (Weltmeisterschaften 1998)

1998

thumbnail
Fußball-Weltmeisterschaft (Stade Vélodrome)

Sport

thumbnail
bis 12. Juli: Die Mannschaft des Gastgebers Frankreich wird bei der 16. Fußball-Weltmeisterschaft durch ein 3:0 in Paris gegen den Titelverteidiger Brasilien zum ersten Mal Weltmeister.

1998

Turniere > Weltmeisterschaft:
thumbnail
1998 bis 2014 – nicht qualifiziert (Ugandische Fußballnationalmannschaft)

1998

Turniere > Weltmeisterschaft:
thumbnail
1998 bis 2010: nicht qualifiziert (Mauritische Fußballnationalmannschaft)

1998

Trainer:
thumbnail
Südafrika Teilnahme an der Fußball WM in Frankreich (Philippe Troussier)

1998

Turniere > Weltmeisterschaft:
thumbnail
– zurückgezogen (Bermudische Fußballnationalmannschaft)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1999

Film:
thumbnail
Verlockende Falle (Entrapment) (Ronald Bass)

Bekannte ehemalige Spieler

2000

thumbnail
Robert Pirès, französischer Nationalspieler, Weltmeister 1998 und Europameister (FC Metz)

Japanische Nationalmannschaft

2006

thumbnail
Teilnahme an Weltmeisterschaften: 1998, 2002 (Hidetoshi Nakata)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2010

Titel/Erfolg:
thumbnail
Teilnahme an den Weltmeisterschaften: 1998, 2002, 2006 und (Denis Caniza)

2006

Titel/Erfolg:
thumbnail
WM-Teilnahme 1998, 2002 und (Hatem Trabelsi)

2002

Erfolg > In der Nationalmannschaft:
thumbnail
Teilnahme an der Weltmeisterschaft: 1998 (Ebbe Sand)

2002

Erfolg/Titel:
thumbnail
Wahl ins Allstars-Team der WM 1998 und der WM (Rivaldo)

2002

Erfolg/Titel:
thumbnail
Fußball-Weltmeisterschaft: Vizeweltmeister 1998 / Weltmeister (Rivaldo)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2012

thumbnail
Auflösung: Chumbawamba war eine britische Alternative-Rock-Band aus Leeds. Ursprünglich aus dem Punk kommend, verbindet ihre Musik Rock-, Pop- und Folk-Elemente mit gesellschaftskritischen Texten. Eines ihrer bekanntesten Stücke ist Tubthumping (»I get knocked down! But I get up again; you're never gonna keep me down«), das häufig im Umfeld der Fußball-Weltmeisterschaft 1998 gespielt wurde. Im Juli 2012 gab die Band ihre Auflösung bekannt.

1982

thumbnail
Gründung: Chumbawamba war eine britische Alternative-Rock-Band aus Leeds. Ursprünglich aus dem Punk kommend, verbindet ihre Musik Rock-, Pop- und Folk-Elemente mit gesellschaftskritischen Texten. Eines ihrer bekanntesten Stücke ist Tubthumping (»I get knocked down! But I get up again; you're never gonna keep me down«), das häufig im Umfeld der Fußball-Weltmeisterschaft 1998 gespielt wurde. Im Juli 2012 gab die Band ihre Auflösung bekannt.

"Fußball-Weltmeisterschaft 1998" in den Nachrichten