Fußball-Weltmeisterschaft 2006

Die Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 (englischFIFA World Cup) war die 18. Austragung des bedeutendsten Turniers für Fußball-Nationalmannschaften und fand vom 9. Juni bis zum 9. Juli 2006 und nach 1974 zum zweiten Mal in Deutschland statt.

Italien gewann das Finale durch einen Sieg im Elfmeterschießen gegen Frankreich und wurde damit zum vierten Mal nach 1934, 1938 und 1982 Fußball-Weltmeister. Den dritten Platz belegte die Mannschaft Deutschlands, die mit Miroslav Klose, der während des Turniers fünf Tore erzielte, auch den Torschützenkönig stellte.

mehr zu "Fußball-Weltmeisterschaft 2006" in der Wikipedia: Fußball-Weltmeisterschaft 2006

Geboren & Gestorben

1952

Gestorben > 20. Jahrhundert:
thumbnail
Antonie Straßmann, deutsche Schauspielerin und Sportfliegerin (9. Januar)

Musik

1985

Diskografie:
thumbnail
The Style Council – Our Favourite Shop (Gary Wallis)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2002

Filmdokumentationen:
thumbnail
Wettlauf mit dem Tod. Der Untergang der „Bismarck“. (= ZDF History) Dokumentation, Deutschland, 2009, 25 Min., Beitrag von Mario Sporn, Friedrich Scherer und Jörg Müllner, Erstsendung 29.? November 2009, Inhaltsangabe des ZDF. Gekürzte Fassung des Films von (Bismarck (Schiff, 1939))

1997

Film:
thumbnail
Tatort: Tod im Jaguar (Fernsehfilm) (Gerry Wolff)

1922

Film:
thumbnail
Der politische Teppich – Regie, Drehbuch (Hans von Wolzogen (Filmproduzent))

Verteilung

555 n. Chr.

thumbnail
Karten (18,9 Prozent) erhalten die Sponsoren, Partner und Förderer der Fußball-Weltmeisterschaft 2006. Rund zwei Drittel dieser Sponsorenkarten gelangen durch Gewinnspiele und andere Marketingmaßnahmen an das Publikum. (Fußball-Weltmeisterschaft 2006/Eintrittskarten)

Städte und Gemeinden

611 n. Chr.

thumbnail
Sankt Aldegund (Landkreis Cochem-Zell)

Teilnehmer

Kunst & Kultur

2006

Veranstaltungen:
thumbnail
Trainingscamp der Fußballnationalmannschaft der USA für die Weltmeisterschaft (WakeMed Soccer Park)

2003

Aktionen, Installationen, Inszenierungen, Design:
thumbnail
Fußball-Globus für die Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland (inkl. dem WM-Motto „Die Welt zu Gast bei Freunden“). Um das Objekt gibt es einen Urheberschafts-Streit. (André Heller)

Volksparkstadion (1953–2001) AOL Arena (2001–2007) HSH Nordbank Arena (2007–2010) Imtech Arena (2010–2015)

2006

thumbnail
Fußball-Weltmeisterschaft (Imtech Arena)

WM-Endrunden-Teilnehmer > Männer

2006

thumbnail
– Australien Australien (Oceania Football Confederation)

Fernsehtätigkeit

2006

thumbnail
Sportredakteur/ Reporter der Fußball-Weltmeisterschaft (Harro Füllgrabe)

Liste der Ausgaben und Motive > Sondermarken

Stationen im Fernsehen

2006

thumbnail
Moderation von fussball stars, mehrere Sonderausgaben von strassen stars zur WM mit Fußballspielern als „Frageobjekten“ (Roberto Cappelluti)

Natur & Umwelt

2006

thumbnail
Geschichte > Größere Polizeieinsätze, Katastrophen- und Unglücksfälle: Fußball-Weltmeisterschaft mit dem Spielort Hannover (Polizei Niedersachsen)
thumbnail
Ereignisse > Katastrophen: Flugzeugkatastrophe von Ostende – Aus Frankfurt am Main kommend, streift bei einer außerplanmäßigen Landung nahe Ostende ein Passagierflugzeug der Sabena vom Typ Junkers Ju 52/3m einen Fabrikschornstein. Beim Absturz kommen alle elf Insassen ums Leben, darunter fast die gesamte Familie des früheren Erbgroßherzogs Georg Donatus von Hessen und bei Rhein sowie der deutsche Segelflugpionier Arthur Martens. (16. November)

Japanische Nationalmannschaft

2006

thumbnail
Fußball-Weltmeisterschaft (Keisuke Tsuboi)

2006

thumbnail
Teilnahme an Weltmeisterschaften: 1998, 2002 (Hidetoshi Nakata)

WM-Teilnehmer > Männer

2006

thumbnail
USA, Mexiko, Costa Rica, Trinidad & Tobago (CONCACAF)

Sonstige Ereignisse

2006

thumbnail
Fußball-Weltmeisterschaft (Veltins-Arena)

2006

thumbnail
Fußball-Weltmeisterschaft (Weltmeisterschaften 2006)

2006

thumbnail
Fußball-Weltmeisterschaft (Signal Iduna Park)

2006

thumbnail
Fußball-Weltmeisterschaft (RheinEnergieStadion)

2006

thumbnail
Fußball-Weltmeisterschaft (Allianz Arena)

WM-Teilnehmer

2006

thumbnail
Südkorea, Saudi-Arabien, Japan, Iran (Australien war zum Zeitpunkt der Qualifikation für die WM 1974 sowie noch OFC-Mitglied) (Asian Football Confederation)

2006

thumbnail
Deutschland, England, Frankreich, Italien, Kroatien, Niederlande, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Serbien & Montenegro, Spanien, Tschechien (UEFA)

Ehemalige Spieler

2006

thumbnail
Italien? Marco Amelia 2003/04, Torhüter, 13 Spiele–27 Gegentore; Weltmeister (US Lecce)

Bisherige Turnierteilnahmen

2006

thumbnail
Weltmeisterschaft (Óscar Ruiz)

Aufgaben

2006

thumbnail
die vorbereitende Begleitung der Planungen zur Fußball-Weltmeisterschaft (Sportausschuss des Deutschen Bundestages)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2006

Biografie > Choreographien:
thumbnail
Choreograph der Eröffnungszeremonie des FIFA Worldcup (Niels Robitzky)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

Erfolg:
thumbnail
Teilnahmen: EM 2004, Confed-Cup 2005, WM 2006, EM 2008, WM 2010, EM 2012 und WM (Lukas Podolski)

2014

Ehrung:
thumbnail
Silbernes Lorbeerblatt: Mannschaften der Fußball-Weltmeisterschaften 1954, 2006, 2010 und (Deutsche Fußballnationalmannschaft)

2014

Erfolg:
thumbnail
Achtelfinalist bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 und (Blerim Džemaili)

2012

Erfolg:
thumbnail
Teilnahmen: EM 2004, Confed-Cup 2005, WM 2006, EM 2008, WM 2010 und EM (Lukas Podolski)

2010

Karriere > Sportliche Erfolge:
thumbnail
Dritter der Weltmeisterschaft2006 (Arne Friedrich)

Tagesgeschehen

thumbnail
Mönchengladbach: Mit der 11. Feldhockey-Weltmeisterschaft startet bereits die dritte WM auf deutschem Boden nach der Fußball-Weltmeisterschaft und den Weltreiterspielen 2006. Auch hier zählt der Titelverteidiger Deutschland zum Favoritenkreis. Der Auftaktgegner, Rekord-Olympiasieger Indien, ist der erwartet unbequeme Gegner und wird nach langer Zeit taktischem Spielverlauf mit 3:2 geschlagen.
thumbnail
Deutschland: Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 gewinnt Italien 6:4 n. E. gegen Frankreich und ist somit Weltmeister.
thumbnail
Die deutsche Nationalmannschaft besiegt bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006Schweden mit 2:0 und erreicht damit das Viertelfinale. Die Treffer erzielt Lukas Podolski in der 4. und 12. Spielminute.
thumbnail
Die deutsche Nationalmannschaft besiegt bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006Ecuador mit 0:3 und erreicht damit das Achtelfinale als Gruppensieger. Die Treffer erzielten Miroslav Klose in der 4. und 44. Spielminute sowie Lukas Podolski in der 57. Minute.
thumbnail
Deutschland: Mit dem Eröffnungsspiel Deutschland - Costa Rica beginnt die 18. FIFAFußball-Weltmeisterschaft. In 12 deutschen Städten spielen 32 Nationen vom 9. Juni bis zum 9. Juli um den begehrtesten Titel im Fußball. Dabei siegt Deutschland mit 4:2.

Sport

2011

thumbnail
Kultur > Sport: Die Commerzbank-Arena (Fußball), ursprünglich Waldstadion, unter dem Namen „FIFA WM-Stadion Frankfurt am Main“ einer der Spielorte der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 und der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen
thumbnail
Ereignisse > Sport: Im Finale der Fußball-Weltmeisterschaft besiegt Italien im Olympiastadion Berlin die Französische Fußballnationalmannschaft mit 5:3 im Elfmeterschießen. Der Franzose Zinédine Zidane erhält während des Spiels wegen eines Kopfstosses gegen Marco Materazzi einen Platzverweis. (9. Juli)
thumbnail
Ereignisse > Sport: Mit dem torreichsten Eröffnungsspiel in der Geschichte der Fußball-Weltmeisterschaften, einem 4:2 zwischen Deutschlands und Costa Ricas Nationalmannschaften, beginnt in München die Fußball-Weltmeisterschaft. (9. Juni)
thumbnail
In München beginnt mit dem Eröffnungsspiel Deutschland-Costa Rica (4:2) die 18. Fußball-WM 2006.
thumbnail
Fußball: bis 9. Juli: Fußball-Weltmeisterschaft 2006

"Fußball-Weltmeisterschaft 2006" in den Nachrichten