Fundamentalismus

Fundamentalismus (von engl. fundamentalism, zusammengesetzt aus fundamental und -ismus; abgeleitet von lateinischfundamentum ‚Unterbau‘, ‚Basis‘, ‚Fundament‘) ist eine Überzeugung, Anschauung oder Geisteshaltung, die sich durch ein kompromissloses Festhalten an ideologischen oder religiösen Grundsätzen kennzeichnet und das politische Handeln bestimmt. Im ursprünglichen Sinne bezeichnet Fundamentalismus eine Richtung und Bewegung des amerikanischen Protestantismus, die davon ausgeht, dass die Bibel unmittelbares Wort Gottes ist und daher irrtums- und fehlerfrei sei. Im weiteren Sinne bezeichnet Fundamentalismus eine übersteigerte Form ethnisch-kultureller oder religiöser Identität, die sich oft durch extremen Traditionalismus und Autoritarismus auszeichnet.

Insbesondere nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 wurde Fundamentalismus auch zu einem politischen Schlagwort insbesondere für islamistische Bestrebungen. Im weiteren Sinne verhält sich der Fundamentalismus gegenüber der Moderne „ambivalent“ bis ablehnend und fordert eine Rückbesinnung auf die Wurzeln einer bestimmten Religion oder Ideologie, welche notfalls mit radikalen und teilweise intoleranten Mitteln durchgesetzt werden soll. Der Vorwurf des Fundamentalismus wird auch auf soziale oder politische Gruppen bezogen, die – angeblich oder tatsächlich – ihre ideologische Orientierung absolut setzen und um die gesellschaftliche Vormacht kämpfen. Fundamentalismus wird durch eine stark polarisierte Auslegung einer Letztbegründung umgesetzt.

mehr zu "Fundamentalismus" in der Wikipedia: Fundamentalismus

Geboren & Gestorben

1959

thumbnail
Geboren: Abu Qatada wird /1960 in Betlehem, damals Jordanien, heute Westjordanland geboren. Abu Qatada ist ein in England lebender palästinensischer islamistischerFundamentalist mit jordanischer Staatsangehörigkeit.
thumbnail
Geboren: Abu Hamza al-Masri wird in Alexandria, Ägypten geboren. Abu Hamza al-Masri ist ein fundamentalistischerislamischer Hassprediger und einer der bekanntesten Islamisten Großbritanniens.
thumbnail
Geboren: Mahmud Ahmadinedschad wird in Aradan nahe Garmsar geboren. Mahmud Ahmadinedschad ist ein radikaler fundamentalistischer iranischer Politiker, der seit dem 3. August 2005 der sechste Präsident der Islamischen Republik Iran war. Seine Amtszeit endete am 3. August 2013. Sein Nachfolger ist Hassan Rohani.
thumbnail
Geboren: William Schnoebelen wird geboren. William „Bill“ Schnoebelen ist ein US-amerikanischer christlicher Fundamentalist und Autor mehrerer Bücher. Er behauptet, früher Satanist, Thelema-Mitglied, Wicca-Mitglied, Rosenkreuzer, Freimaurer und Mormone gewesen zu sein. Kritiker werfen ihm vor, diese Behauptungen aufzustellen, um seine Bücher zu vermarkten.

1947

thumbnail
Gestorben: Alexander Ratcliffe stirbt. Alexander Ratcliffe war ein schottischer evangelikaler Politiker und Publizist. Er gründete 1920 die Scottish Protestant League, die in den frühen 1930er Jahren kurzzeitig in Glasgow politisch erfolgreich war. Er vertrat einen militanten und fundamentalistischenProtestantismus, radikalen Antikatholizismus und Antisemitismus. Er stellte bereits seit 1943 den nationalsozialistischen Judenmord in Frage und gilt deshalb als einer der ersten Holocaustleugner.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1995

Auswahl von Veröffentlichungen > Bücher:
thumbnail
Jihad vs. McWorld. How Globalism and Tribalism are Reshaping The World. New York: Ballantine Books. ISBN 0-345-38304-4. (deutsch 1996 als Coca Cola und Heiliger Krieg. Wie Kapitalismus und Fundamentalismus Demokratie und Freiheit abschaffen, München: Scherz, und 2000 als Demokratie im Würgegriff. Kapitalismus und Fundamentalismus - eine unheilige Allianz, Frankfurt/Main: Fischer). (Benjamin R. Barber)

Juristische Verfahren

2001

thumbnail
Am 17. Oktober 2003 bestätigte das Bundesverfassungsgericht das Verbot der fundamentalistischen Vereinigung „Kalifatstaat“ vom Dezember (Metin Kaplan)

Tagesgeschehen

thumbnail
Somalia: Die monatelangen Kämpfe zwischen den moslemisch-fundamentalistischen Rebellen und der Übergangsregierung, die international vor allem von den USA unterstützt wird, nehmen wieder zu. Um Grenzkonflikten vorzubeugen, greift Äthiopien mit seiner Armee ein. Nach der Kriegserklärung wird der Flughafen der Hauptstadt Mogadischu beschossen.

"Fundamentalismus" in den Nachrichten