Gökhan Kırdar

Gökhan Kırdar (* 12. Juni 1970 in Aydın, Türkei) ist ein türkischer Musiker. Zuerst wenig erfolgreich, wurde er spätestens zusammen mit der Serie Kurtlar Vadisi populär, deren Musik er produzierte.

Seit 1988 lebt er in Istanbul. 1995 begann er ein Studium der Musikwissenschaft an der Universität des 9. September. 1997 gründete er seine Firma Loopus Entertainment.

mehr zu "Gökhan Kırdar" in der Wikipedia: Gökhan Kırdar

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Gökhan Kırdar wird in Aydın, Türkei geboren. Gökhan Kırdar ist ein türkischer Musiker. Zuerst wenig erfolgreich, wurde er spätestens zusammen mit der Serie Kurtlar Vadisi populär, deren Musik er produzierte.

thumbnail
Gökhan Kırdar ist heute 47 Jahre alt. Gökhan Kırdar ist im Sternzeichen Zwilling geboren.

Musik

2009

Diskografie:
thumbnail
Kurtlar Vadisi Gladio (Film)

2008

Diskografie:
thumbnail
Pars Narko Terrör (Serie)

2007

Diskografie:
thumbnail
Kurtlar Vadisi Terrör (Serie)

2007

Diskografie:
thumbnail
Kurtlar Vadisi Pusu (Serie) seit

2006

Diskografie:
thumbnail
Kurtlar Vadisi - Irak (Film)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2009

thumbnail
Film: Der ehemalige Geheimdienstmann Iskender Büyük, nun im Ruhestand, wird aufgrund mehrerer ungeklärter Vorfälle in seiner tatenreichen Vergangenheit angeklagt; als Verteidigerin fungiert die unerfahrene Anwältin Ayşe. Büyük, enttäuscht über die Illoyalität seiner ehemaligen Auftraggeber, die nun schweigen, gibt daher Auskunft über das Geschehene, legt Verstrickungen von türkischer Politik, Justiz, offiziell inexistenten türkischen Geheimdiensten, US-amerikanischen Einflüssen und Terrorismus offen. Die (historische) Geheimorganisation „Gladio“ spielt dabei eine zentrale Rolle, was die Öffentlichkeit aufwühlt und Vorfälle der Vergangenheit in neuem Licht erscheinen lässt.

Stab:
Regie: Sadullah Şentürk
Drehbuch: Raci Şaşmaz Bahadır Özdener Cüneyt Aysan
Produktion: Raci Şaşmaz
Musik: Gökhan Kırdar
Kamera: Selahattin Sancaklı
Schnitt: Kemalettin Osmanlı

Besetzung: Musa Uzunlar, Tuğrul Çetiner, Ayfer Dönmez, Ali Başar, Sezai Aydın, Işıl Ertuna, Sinan Pekinton
thumbnail
Serienstart: Tal der Wölfe -Hinterhalt (türkisch Kurtlar Vadisi -Pusu) ist die Fortsetzung der türkischen Fernsehserie Tal der Wölfe. Produziert wird die Serie von Pana Film.

Genre: Actionserie
Produktion: Raci Şaşmaz
Idee: Kemalettin Osmanlı
Musik: Gökhan Kırdar, Loopus

Besetzung: Necati Şaşmaz, Osman Soykut, Cahit Şaher, Saydam Yeniay, Erdal Küçükkömürcü, Ümit Acar, Musa Uzunlar, Gürkan Uygun, Sönmez Atasoy, Kenan Çoban, Erhan Ufak, Erdem Ergüney, Kerem Fırtına, Emin Olcay, Serpil Tamur, Osman Wöber, Mustafa Üstündağ, Şefik Onatoğlu

2006

thumbnail
Film: Tal der Wölfe -Irak (Originaltitel: Kurtlar Vadisi -Irak) ist ein kontrovers diskutierter Spielfilm (Actiongenre) des türkischen Regisseurs Serdar Akar aus dem Jahr 2006. Die Handlung knüpft an die erfolgreiche Fernsehserie Tal der Wölfe an. Dort kämpft der Filmheld, Polat Alemdar, als Geheimagent des fiktiven türkischen Geheimdiensts KGT gegen die Mafia. Im Kinofilm reist er in den Irak, um die als Demütigung der Türkei erlebte Sackaffäre an den US-Truppen zu rächen.

Stab:
Regie: Serdar Akar
Drehbuch: Raci Şaşmaz Bahadır Özdener
Produktion: Raci Şaşmaz
Musik: Gökhan Kırdar
Kamera: Selahattin Sancaklı
Schnitt: Kemalettin Osmanlı

Besetzung: Necati Şaşmaz, Billy Zane, Ghassan Massoud, Bergüzar Korel, Gürkan Uygun, Kenan Çoban, Diego Serrano, Erhan Ufak, Gary Busey, Spencer Garrett

"Gökhan Kırdar" in den Nachrichten