G8-Gipfel in Tōyako 2008

Der G8-Gipfel in Tōyako 2008 war ein Treffen der Gruppe der Acht im japanischen Tōyako. Der insgesamt 34. G8-Gipfel fand vom 7. bis 9. Juli 2008 statt. Zum ersten Mal nahmen die seit dem vorigen Gipfel neu ernannten Staats- bzw. Regierungschefs Russlands, des Vereinigten Königreichs und des Gastgeberlands Japan teil, Dmitri Anatoljewitsch Medwedew, Gordon Brown und Yasuo Fukuda. US-Präsident George W. Bush wird vor dem nächsten G8-Gipfel sein Amt abgeben, er vertrat seine Nation damit zum letzten Mal. Der italienische Premierminister Silvio Berlusconi nahm nach mehrjähriger Unterbrechung wieder an einem G8-Gipfel teil.

mehr zu "G8-Gipfel in Tōyako 2008" in der Wikipedia: G8-Gipfel in Tōyako 2008

Politik & Weltgeschehen

2008

thumbnail
7. bis 9. Juli: G8-Gipfel in Tōyako, Japan

Rundfunk, Film & Fernsehen

2008

Film:
thumbnail
Monster X gegen den G8-Gipfel (ギララの逆襲/洞爺湖サミット危機一発, Girara no Gyakushū: Tōyako Samitto Kiki Ippatsu) (Minoru Kawasaki)

"G8-Gipfel in Tōyako 2008" in den Nachrichten