Gabriel Celaya

Rafael Gabriel Juan Múgica Celaya Leceta Cendoya (* 18. März 1911 in Hernani; † 18. April 1991 in Madrid) war ein spanischer Schriftsteller.

Celaya besuchte von 1918 bis 1927 das Marianisten-Kolleg in San Sebastián und absolvierte danach bis 1935 ein Ingenieurstudium in Madrid. Er lernte in dieser Zeit Künstler wie Federico García Lorca, Luis Buñuel, Salvador Dalí, José Ortega y Gasset, José Moreno Villa, Miguel de Unamuno, Emilio Prados, Juan Ramón Jiménez und Pablo Neruda kennen und veröffentlichte 1935 unter dem Namen Rafael Mugica seinen ersten Gedichtband Marea del silencio.

mehr zu "Gabriel Celaya" in der Wikipedia: Gabriel Celaya

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Gabriel Celaya stirbt in Madrid. Rafael Gabriel Juan Múgica Celaya Leceta Cendoya war ein spanischer Schriftsteller.
Geboren:
thumbnail
Gabriel Celaya wird in Hernani geboren. Rafael Gabriel Juan Múgica Celaya Leceta Cendoya war ein spanischer Schriftsteller.

thumbnail
Gabriel Celaya starb im Alter von 80 Jahren. Gabriel Celaya wäre heute 106 Jahre alt. Gabriel Celaya war im Sternzeichen Fische geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2004

thumbnail
Film: ¡Hay motivo! ist ein im März 2004 uraufgeführter Dokumentarfilm in Spielfilmlänge, der aus einer Serie von 32 etwa dreiminütigen Kurzfilmen sowie einem Epilog besteht. Jeder der Filme wurde eigenständig von einem Regisseur konzipiert und gedreht. Das verbindende Thema ist die Kritik unterschiedlicher Aspekte der politischen und sozialen Wirklichkeit Spaniens während der Regierung der Partido Popular in der Legislaturperiode von 2000 bis 2004.

Stab:
Regie: Álvaro del Amo, El Gran Wyoming, Vicente Aranda u.a.
Drehbuch: Gabriel Celaya, Juan José Millás
Kamera: Ángel Iguácel

Besetzung: Laura Aparicio

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2009

Werke:
thumbnail
Ensayos literarios

1990

Werke:
thumbnail
Orígenes / Hastapenak

1987

Werke:
thumbnail
Reflexiones sobre mi poesía

1986

Werke:
thumbnail
El mundo abierto

1985

Werke:
thumbnail
Ritos y farsas. Obra teatral completa

"Gabriel Celaya" in den Nachrichten