Gabriel García Márquez

Gabriel José García Márquez (* 6. März 1927 in Aracataca, Kolumbien; † 17. April 2014 in Mexiko-Stadt, Mexiko), im spanischsprachigen Raum auch bekannt als Gabo, Kosename für Gabriel, war ein kolumbianischer Schriftsteller, Journalist und Literaturnobelpreisträger. García Márquez popularisierte den Stil des Magischen Realismus, der magische Elemente in realistische Situationen integriert. Viele seiner Werke thematisieren die individuelle Isolation sowie die Isolation Lateinamerikas.

mehr zu "Gabriel García Márquez" in der Wikipedia: Gabriel García Márquez

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Gabriel García Márquez stirbt in Mexiko-Stadt, Mexiko. Gabriel José García Márquez, im spanischsprachigen Raum auch bekannt als Gabo, Kosename für Gabriel, war ein kolumbianischer Schriftsteller, Journalist und Literaturnobelpreisträger. García Márquez hat den Stil des Magischen Realismus, der magische Elemente in realistische Situationen integriert, popularisiert. Viele seiner Werke thematisieren die individuelle Isolation sowie die Isolation Lateinamerikas.
thumbnail
Geboren: Gabriel García Márquez wird in Aracataca, Magdalena, Kolumbien geboren. Gabriel José García Márquez, im spanischsprachigen Raum auch bekannt als Gabo, Kosename für Gabriel, ist ein kolumbianischer Schriftsteller, Journalist und Literaturnobelpreisträger. García Márquez hat den Stil des Magischen Realismus, der magische Elemente in realistische Situationen integriert, popularisiert. Viele seiner Werke thematisieren die individuelle Isolation und die Isolation Lateinamerikas.

thumbnail
Gabriel García Márquez starb im Alter von 87 Jahren. Gabriel García Márquez wäre heute 90 Jahre alt. Gabriel García Márquez war im Sternzeichen Fische geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1988

Ehrung:
thumbnail
Gutenberg Preis

1988

Ehrung:
thumbnail
Literaturpreis der "Los Angeles Times"

1988

Ehrung:
thumbnail
Literaturpreis der Los Angeles Times

1982

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1992

Werk:
thumbnail
Doce cuentos peregrinos, dt.(Dagmar Ploetz und Dieter E. Zimmer): Zwölf Geschichten aus der Fremde

1989

Literatur:
thumbnail
Gabriel García Márquez -Der General in seinem Labyrinth

1985

Literatur:
thumbnail
Gabriel García Márquez - El amor en los tiempos del cólera

1981

Literatur:
thumbnail
Gabriel García Márquez - Chronik eines angekündigten Todes

Rundfunk, Film & Fernsehen

2011

thumbnail
Verfilmung: Erinnerung an meine traurigen Huren (Memoria de mis putas tristes)

2010

thumbnail
Verfilmung: Von der Liebe und anderen Dämonen (Del amor y otros demonios)

2007

thumbnail
Verfilmung: Die Liebe in den Zeiten der Cholera (Love in the Time of Cholera) ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 2007. Regie führte Mike Newell, das Drehbuch schrieb Ronald Harwood anhand des Romans Die Liebe in den Zeiten der Cholera von Gabriel García Márquez aus dem Jahr 1985.

Stab:
Regie: Mike Newell
Drehbuch: Ronald Harwood
Produktion: Scott Steindorff
Musik: Antonio Pinto , Shakira
Kamera: Affonso Beato
Schnitt: Mick Audsley

Besetzung: Javier Bardem, Giovanna Mezzogiorno, Benjamin Bratt, John Leguizamo, Unax Ugalde, Catalina Sandino Moreno, Fernanda Montenegro, Hector Elizondo, Marcela Mar, Adriana Cantor, Angie Cepeda, Laura Harring, Rubria Marcheens Negrao, Alicia Borrachero, Liev Schreiber, Salvatore Basile

1999

thumbnail
Film: Keine Post für den Oberst (Originaltitel: El Coronel no tiene quien le escriba; internationaler Titel: No One Writes to the Colonel) ist ein mexikanisch-französisch-spanisches Filmdrama aus dem Jahr 1999. Regie führte Arturo Ripstein, das Drehbuch schrieb Paz Alicia Garciadiego nach der Novelle Der Oberst hat niemand, der ihm schreibt von Gabriel García Márquez aus dem Jahr 1961.

Stab:
Regie: Arturo Ripstein
Drehbuch: Paz Alicia Garciadiego
Produktion: Gabriel Ripstein Jorge Sánchez
Musik: David Mansfield
Kamera: Guillermo Granillo
Schnitt: Fernando Pardo

Besetzung: Fernando Luján, Marisa Paredes, Salma Hayek, Rafael Inclán, Ernesto Yáñez, Daniel Giménez Cacho, Esteban Soberanes, Patricia Reyes Spíndola, Odiseo Bichir, Julián Pastor, Eugenio Lobo

1999

thumbnail
Verfilmung: Keine Post für den Oberst (El coronel no tiene quien le escriba)

"Gabriel García Márquez" in den Nachrichten