Gabrowo

Gabrowo [ˈɡabrovo] (bulgarischГаброво) ist eine Stadt in Bulgarien mit 54.950 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016), im Tal der Jantra und ihrer Zuflüsse, Industrie- und Kulturzentrum des Landes mit Universität, Freilichtmuseum Etar sowie Festival des Humors und der Satire. Sie ist Verwaltungssitz der Oblast Gabrowo.

mehr zu "Gabrowo" in der Wikipedia: Gabrowo

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Daniel Bogomilow wird in Gabrowo geboren. Daniel Petrow Bogomilow, auch als Daniel Petrow bekannt, ist ein bulgarischer Radrennfahrer des Cycling Club Bourgas.
thumbnail
Geboren: Teodor Salparow wird in Gabrowo geboren. Teodor Salparow ist ein bulgarischer Volleyballspieler.
thumbnail
Geboren: Sdrawko Lasarow wird in Gabrowo, Bulgarien geboren. Sdrawko Lasarow (bulgarisch: Здравко Лазаров) ist ein bulgarischer Fußballspieler, der zurzeit bei dem bulgarischen Erstligisten Slawia Sofia unter Vertrag steht.
thumbnail
Geboren: Tomislaw Dontschew wird in Gabrowo, Bulgarien geboren. Tomislaw Pejkow Dontschew ist ein bulgarischer Politiker der Partei GERB, ehemaliger Minister und Bürgermeister der Stadt Gabrowo sowie Mitglied des Europäischen Parlaments.
thumbnail
Geboren: Zenka Dianowa wird in Gabrowo geboren. Zenka Dianowa ist eine bulgarische Pianistin.

Biennale

2001

thumbnail
Internationale Biennale für Satire in der Kunst in Gabrowo, Bulgarien (Biennalepreis des Kulturministers) (Otto Dressler)

Europa

Weitere Ereignisse in Europa:
thumbnail
In der Kaufmannsstadt Gabrowo eröffnet der Mönch Neofit Rilski dank der Finanzierung von Wasil Aprilow, Nikolaj Palausow und weitere die erste bulgarische weltliche Schule im Osmanischen Reich in der in Neubulgarische Sprache unterrichtet wurde.

Partnerstädte

1975

thumbnail
Gabrowo, Bulgarien, seit (Kavala)

"Gabrowo" in den Nachrichten