Gary Go

Gary Go (* 1985 in Wembley; bürgerlicher Name Gary Baker) ist ein britischer Pop-Sänger, Songwriter und Produzent. Seine erste Single Wonderful erreichte die Top 25 der britischen Charts. Sein Debüt-Album Gary Go erschien im März 2009.

mehr zu "Gary Go" in der Wikipedia: Gary Go

Geboren & Gestorben

1985

Geboren:
thumbnail
Gary Go wird in Wembley geboren. Gary Go ist ein britischer Pop-Sänger, Songwriter und Produzent. Seine erste Single Wonderful erreichte die Top 25 der britischen Charts. Sein Debüt-Album Gary Go erschien im März 2009.

Musik

2012

Diskografie > Album:
thumbnail
Now Was Once The Future
Nummer 1 Hit > Hot Dance Airplay Charts > Singles:
thumbnail
Benny Benassi feat. Gary Go - Cinema

2011

Diskografie > Single:
thumbnail
Cinema (feat. Benny Benassi)

2009

Diskografie > Single:
thumbnail
Engines

2009

Diskografie > Single:
thumbnail
Open Arms

Rundfunk, Film & Fernsehen

2011

thumbnail
Film: Männerherzen … und die ganz ganz große Liebe ist eine deutsche Filmkomödie von Simon Verhoeven. Die Produktion ist eine Fortsetzung des Films Männerherzen aus dem Jahr 2009 und kam am 15. September 2011 in die deutschsprachigen Kinos. Wie auch schon sein Vorgänger erzählt der romantische Ensemblefilm von einer Clique unterschiedlicher Berliner Männertypen, deren Arbeits- und Liebesleben etwaig miteinander verknüpft sind. Neben der kompletten Hauptbesetzung des ersten Teils wurde durch die Neuzugänge Michael Mendl, Christine Schorn, Mina Tander und Pasquale Aleardi ergänzt.

Stab:
Regie: Simon Verhoeven
Drehbuch: Simon Verhoeven
Produktion: Quirin Berg Max Wiedemann
Musik: Simon Verhoeven
Wolfgang HammerschmidtGary Go
Kamera: Jo Heim
Schnitt: Stefan Essl

Besetzung: Til Schweiger, Christian Ulmen, Justus von Dohnányi, Florian David Fitz, Nadja Uhl, Maxim Mehmet, Jana Pallaske, Wotan Wilke Möhring, Mina Tander, Pasquale Aleardi, Liane Forestieri, Inez Bjørg David, Samuel Finzi, Barbara Schöneberger

"Gary Go" in den Nachrichten