Gebietsreform

Unter Gebietsreform (auch Kommunale Neugliederung; englischlocal government reorganization) versteht man im Kommunalrecht eine großflächige und nicht lediglich auf Nachbargemeinden beschränkte Reform, die innerhalb eines Bundeslandes die flächenmäßige Veränderung von Gemeinden, Landkreisen bzw. Kreisen, Stadtkreisen bzw. kreisfreien Städten oder Gemeindeverbänden zum Inhalt hat.

mehr zu "Gebietsreform" in der Wikipedia: Gebietsreform

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Werner Weber (Jurist) stirbt in Göttingen. Werner Weber war ein deutscher Jurist. Er war Mitherausgeber der Zeitschrift Der Staat und gilt als einer der bedeutendsten Staats- und Verfassungsrechtler der Bundesrepublik Deutschland. Weber, langjähriges Mitglied des Staatsgerichtshofes der Freien Hansestadt Bremen und des Niedersächsischen Staatsgerichtshofes und Leiter der Sachverständigenkommission für die Verwaltungs- und Gebietsreform („Weber-Kommission“) in Niedersachsen, wurde 1969 für seine Verdienste um die demokratische Rechtsordnung nach 1945 mit dem Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.
thumbnail
Geboren: Hans Wiegel wird in Amsterdam geboren. Hans Wiegel ist ein niederländischer Politiker der Volkspartij voor Vrijheid en Democratie (VVD), der Mitglied der Zweiten Kammer der Generalstaaten war und der zwischen 1971 und 1982 als Vorsitzender der VVD durch seine auf den Mittelstand und Facharbeiter ausgerichtete Politik die Wahlergebnisse der VVD verbessern konnte und insbesondere die Politik des Kabinett von Ministerpräsident Joop den Uyl in den Jahren 1973 bis 1977 scharf kritisierte. Im Anschluss fungierte er zwischen 1977 und 1981 im ersten Kabinett von Ministerpräsident Dries van Agt als Vize-Ministerpräsident sowie Innenminister und leitete in dieser Zeit unter anderem Pläne zur kommunalen Neugliederung von Zuid-Limburg in die Wege, die unter anderem Ubach over Worms betrafen.
thumbnail
Geboren: Werner Weber (Jurist) wird in Wülfrath geboren. Werner Weber war ein deutscher Jurist. Er war Mitherausgeber der Zeitschrift Der Staat und gilt als einer der bedeutendsten Staats- und Verfassungsrechtler der Bundesrepublik Deutschland. Weber, langjähriges Mitglied des Staatsgerichtshofes der Freien Hansestadt Bremen und des Niedersächsischen Staatsgerichtshofes und Leiter der Sachverständigenkommission für die Verwaltungs- und Gebietsreform („Weber-Kommission“) in Niedersachsen, wurde 1969 für seine Verdienste um die demokratische Rechtsordnung nach 1945 mit dem Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

430 n. Chr.

thumbnail
Gestorben: Sankt Augustin stirbt. Sankt Augustin ist eine Stadt im Rhein-Sieg-Kreis, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. Sie entstand bei der nordrhein-westfälischen Gebietsreform 1969 und liegt im Verdichtungsraum Bonn. Namensgeber ist der Schutzpatron der ansässigen Steyler Missionare, der heilige Augustinus.

354 n. Chr.

thumbnail
Geboren: Sankt Augustin wird geboren. Sankt Augustin ist eine Stadt im Rhein-Sieg-Kreis, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. Sie entstand bei der nordrhein-westfälischen Gebietsreform 1969 und liegt im Verdichtungsraum Bonn. Namensgeber ist der Schutzpatron der ansässigen Steyler Missionare, der heilige Augustinus.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
In Baden-Württemberg tritt die Kreisreform in Kraft: Die Zahl der Landkreise wird von 63 auf 35 reduziert; die neun Stadtkreise bleiben erhalten

Gemeindereform > Niederlande

2007

thumbnail
– Mittel-Limburg

2006

thumbnail
und 2007 – West-Friesland (Noord-Holland)

2006

thumbnail
Utrechter Hügelrücken (Utrecht), Region Leiden (Zuid-Holland)

2005

thumbnail
Achterhoek und Liemers (Gelderland)

2004


"Gebietsreform" in den Nachrichten