Gefängnis

Ein Gefängnis ist jeder Ort, an dem Menschen gegen ihren Willen festgehalten werden (vgl. die Definition der vom Committee for the Prevention of Torture besuchten "places of detention"). Der Begriff geht daher weiter als der der Justizvollzugsanstalt, worunter nur Gefängnisse verstanden werden, welche dem Justizvollzug dienen, also Anstalten zur sicheren Unterbringung von Untersuchungs- und Strafgefangenen, aber auch von Sicherungsverwahrten. Ein Gefängnis besteht baulich in der Regel aus einem weitflächigen Areal mit äußeren Schutzeinrichtungen (Zaunanlage oder Mauer mit Wachtürmen) sowie im Inneren aus Gebäuden zur Unterbringung der Gefangenen, des Wachpersonals sowie zur Aufnahme von Sozialeinrichtungen. Die gut einsehbaren Freiflächen dienen nicht nur zum zeitweisen Aufenthalt der Häftlinge im Freien, sondern auch zur besseren Überwachung der Zaunzugänge.

mehr zu "Gefängnis" in der Wikipedia: Gefängnis

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Ernst Federn stirbt in Wien. Ernst Federn war ein Pionier der psychologischen Analyse des Lebens in Konzentrationslagern, der psychoanalytischen Pädagogik sowie der psychoanalytisch orientierten Sozialarbeit in Gefängnissen.

1993

thumbnail
Gestorben: Karl Klein (Mörder) stirbt in Bexbach. Karl Klein war ein saarländischer Kommunist, Bürgermeister von Bexbach und Mörder des Polizisten Johann Kerner. Klein saß 24 Jahre im Gefängnis. 1969 gelang ihm, in einer Mülltonne sitzend, eine spektakuläre Flucht aus der Haftanstalt Lerchesflur. 1974 wurde die lebenslängliche Haftstrafe gegen Klein in einem Wiederaufnahmeverfahren bestätigt.
thumbnail
Geboren: Eric Volz wird in Sacramento, Kalifornien, USA geboren. Eric Stanley Volz ist ein amerikanischer Staatsbürger, der in Nicaragua wegen Vergewaltigung und Ermordung seiner ehemaligen Freundin Doris Ivania Alvarado Jiménez zu 30 Jahren Gefängnis verurteilt wurde.
thumbnail
Gestorben: Michael X stirbt in Port of Spain. Michael X, richtig Michael de Freitas, war ein selbsternannter schwarzer Revolutionär und Bürgerrechtsaktivist der 1960er Jahre in London. Er war auch bekannt als Michael Abdul Malik und Abdul Malik. 1972 als Mörder verurteilt, wurde er 1975 im Gefängnis von Port of Spain gehängt.

1974

thumbnail
Gestorben: Gertrud Rabestein stirbt in Stollberg/Erzgeb.. Gertrud Rabestein war eine deutsche Aufseherin in dem Konzentrationslager Ravensbrück und Oberwachtmeisterin im GefängnisNaumburg.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
In der fertiggestellten StrafanstaltEastern State Penitentiary in Philadelphia werden die ersten Häftlinge aufgenommen.

Geschichte > Zeittafel

1948

thumbnail
1948 bis 1952: "Strafgefängnis Lager Sandbostel" als Nebenstelle des Zuchthauses Celle. (Stammlager X B)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1983

Gründung:
thumbnail
Corrections Corporation of America (CCA) ist ein amerikanisches Unternehmen mit Firmensitz in Nashville, Tennessee, das sich auf den Betrieb und die Leitung von privaten Gefängnissen spezialisiert hat.

Tagesgeschehen

thumbnail
João Pessoa/Brasilien: Bei einer Gefängnisrevolte im Nordosten des Landes kommen mindestens sieben Menschen ums Leben und 48 weitere werden verletzt.
thumbnail
Kuba, Guantanamo Bay: Drei Häftlinge im US-Gefangenenlager Guantanamo begehen Selbstmord. Die beiden Saudis und ein Jemenite wurden am Samstag Morgen erhängt in ihren Zellen gefunden. Das sind die ersten Vorfälle dieser Art, seitdem das Lager im Januar 2002 als Gefängnis benutzt wird.
thumbnail
Trikala/Griechenland: In einem Gefängnis im zentralgriechischen Trikala erzwingen die Häftlinge durch „Randale“ eine Verbesserung ihrer Haftbedingungen.
thumbnail
Istanbul/Türkei. Am Morgen wird der Attentäter Mehmet Ali Ağca aus dem Gefängnis entlassen. Er hatte am 13. Mai 1981 auf dem Petersplatz in Rom den im April 2005 verstorbenen Papst Johannes Paul II. mit mehreren Schüssen schwer verletzt. In Italien wurde Ağca auf Wunsch des Papstes nach 19 Jahren Haft begnadigt, obwohl er zu einer lebenslänglichen Haftstrafe verurteilt worden war. Zwei Jahre zuvor hatte er Abdu Ipekci, den Chefredakteur der Tageszeitung „Milliyet”, erschossen. 2000 wurde er an die Türkei ausgeliefert und erneut zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt, die durch eine Amnestie in 10 Jahre Haft umgewandelt wurde. Durch seine gute Führung wurde er nun nach 5 Jahren Haft entlassen.
thumbnail
Amsterdam/Niederlande: Bei einem Brand im Abschiebegefängnis des Flughafens Schiphol kommen in der Nacht zum Donnerstag mindestens elf Menschen ums Leben; 15 weitere werden verletzt. Die Ursache des Feuers ist bisher ungeklärt. Der Zellenkomplex fasst zur Zeit 350 Gefangene, die mehrheitlich Abschiebehäftlinge, mutmaßliche Drogen schmuggler oder Personen sind, denen die Einreise in die Niederlande verweigert wurde. Im betroffenen Gefängnisteil hielten sich 43 Häftlinge und ihre Bewacher auf. Die Feuerwehr hatte das Feuer nach drei Stunden unter Kontrolle.

"Gefängnis" in den Nachrichten