Gefangener

Ein Gefangener bzw. eine Gefangene ist eine Person, die in ihren Freiheitsrechten legal beschränkt oder ihrer illegal beraubt ist, sich also unfreiwillig in Gefangenschaft - hoheitlichem Gewahrsam oder in der Gewalt von Kriminellen - befindet.

Man unterscheidet im Rechtswesen als legitime Gefangennahmen

mehr zu "Gefangener" in der Wikipedia: Gefangener

Tagesgeschehen

thumbnail
Randburg/Südafrika: Bei einer Explosion in einem Gefangenentransport sind fünf Häftlinge getötet und 19 weitere verletzt worden
thumbnail
Guantánamo/USA. Ungeachtet der anhaltenden Kritik an den Haftbedingungen, Dauer und dem ungeklärten völkerrechtlichen Status der Gefangenen im US-Gefangenen-Lager Guantánamo haben die USA die Prozesse gegen zwei Inhaftierte wieder aufgenommen. Dem 19-jährigen Jemeniten Ali Hamsa Ahmad el Bahlul wird vorgeworfen, als Mitglied des Terrornetzwerks Al-Qaida an der Vorbereitung von Terrorakten beteiligt gewesen zu sein. Der heute 19-Jährige soll während eines Kampfes in Afghanistan einen US-Militärarzt mit einer Handgranate getötet haben. Sein Vater, in Pakistan getötet, gehörte nach US-Angaben zu den wichtigsten Geldgebern Al-Qaidas.
thumbnail
Jerusalem/Palästina: Bei nächtlichen Razzien im Westjordanland nimmt die israelische Armee erneut 40 Mitglieder der radikales Palästinenser-Bewegungen Hamas und Islamischer Dschihad fest. Wie ein israelischer Militärsprecher mitteilt, stammen die meisten Gefangenen aus den Regionen von Ramallah, Betlehem und Nablus.
thumbnail
Fort Hood/USA: Die durch den Folter skandal von Abu Ghuraib weltweit bekannt gewordene US-Soldatin Lynndie England ist von einem US-Militärgericht der Misshandlung irakischerHäftlinge für schuldig befunden worden. Das Gericht entschied am Montag im texanischen Fort Hood, dass die 22-Jährige sich in sechs der sieben Anklagepunkte strafbar gemacht habe. Die Strafe beträgt nur drei Jahre Haft, obwohl der Staatsanwaltschaft 4–6 Jahre gefordert hat. Ein erstes Militär verfahren gegen die Obergefreitin der Reserve war im Mai noch geplatzt.
thumbnail
EU, Italien: Beim Besuch eines Auffanglagers für Flüchtlinge auf der italienischen Insel Lampedusa erleben Europaabgeordnete aus Brüssel nach eigenem Eindruck eine „Maskerade“ der Behörden. Einen Tag vor ihrer Visite des Lagers seien fast alle Insassen abtransportiert worden, berichtet die Abgeordnete Martine Rour (Frankreich) am Dienstag in Brüssel. Daher seien die 13 Abgeordneten nur noch auf 11 Lagerbewohner gestoßen. Freien Zugang zu einem Register über zwischenzeitlich im Lager versorgte Menschen habe es ebenso wenig gegeben wie Daten über Ausweisungs-Verfügungen.

"Gefangener" in den Nachrichten