Gelenkte Demokratie

Gelenkte Demokratie (englisch „guided“ oder „managed democracy“, indonesisch „Demokrasi Terpimpin“, russischУправляемая демократия) ist eine Bezeichnung für eine Regierungsform zwischen Demokratie und Autoritarismus. Als politisches Konzept wurde sie zuerst 1959–1965 vom indonesischen Präsidenten Sukarno praktiziert, um die verschiedenen politischen Strömungen des Landes zusammenzuhalten. In vielen Medien und teilweise auch von Vertretern der russischen Regierung wird bzw. wurde dieser Terminus benutzt für die Regierungszeit des Präsidenten Wladimir Putin in Russland vom Frühjahr 2000 bis zum Mai 2008 oder auch schon für die späte Regierungszeit Boris Jelzins.

mehr zu "Gelenkte Demokratie" in der Wikipedia: Gelenkte Demokratie

Beispiele für autoritäre Staaten

2000

thumbnail
Russland unter der gelenkten Demokratie seit (Autoritarismus)

"Gelenkte Demokratie" in den Nachrichten