Gemeinde (Österreich)

Die 2.098 Gemeinden in Österreich (Stand 1. Jänner 2018) sind die unterste Ebene der Verwaltungsgliederung und sind in der Bundesverfassung verankert.Grundsätzlich gehört nach Artikel 116 Absatz 1 des Bundes-Verfassungsgesetzes in Österreich jede Fläche im Staatsgebiet einer Gemeinde an. Es gibt keine gemeindefreien Gebiete wie in anderen Staaten.

Auch die Bundeshauptstadt Wien und die anderen Statutarstädte sind Gemeinden, jedoch weichen deren Organisationsstrukturen und Aufgaben erheblich von den „gewöhnlichen“ Gemeinden ab.

mehr zu "Gemeinde (Österreich)" in der Wikipedia: Gemeinde (Österreich)

Statistisches > Anzahl der Gemeinden nach Gemeindetypen

1382

thumbnail
Landgemeinden (offiziell nur Gemeinden)

1135

thumbnail
Landgemeinden (offiziell nur Gemeinden)

771 n. Chr.

thumbnail
Marktgemeinden

766 n. Chr.

thumbnail
Marktgemeinden

Geschichte

1848

thumbnail
wird Pöndorf selbständige Gemeinde (Schaffung der Ortsgemeinden in der Revolution) aus den Katastralgemeinden Kirchham, Höhenwart, Forstern, Geretseck, Haberpoint und Oberschwand.

"Gemeinde (Österreich)" in den Nachrichten