Serienstart

thumbnail
Star Trek: Enterprise (20012005) ist eine Fernsehserie, die im Star-Trek-Universum spielt, das von Gene Roddenberry geschaffen wurde. Die Serie startete zunächst unter dem Titel Enterprise, wurde jedoch mit Beginn der dritten Staffel umbenannt. Die deutsche Fassung der Episoden wurde von März 2003 bis Juli 2006 ausgestrahlt. Es wurden vier Staffeln mit insgesamt 98 Folgen produziert.

Produktionsjahr(e): 2001, 2005
Episoden: 98
Genre: Science-Fiction
Titellied: Diane Warren, Russell Watson
Idee: Rick Berman, Brannon Braga, Gene Roddenberry
Musik: Velton Ray Bunch, Jay Chattaway, John Frizzel, Dennis McCarthy, Mark McKenzie, Kevin Kiner
thumbnail
Mission Erde -Sie sind unter uns ist eine von Star-Trek-Schöpfer Gene Roddenberry erdachte kanadisch-US-amerikanische Science-Fiction-Fernsehserie, die es zwischen 1997 und 2002 auf 110 Folgen brachte. Roddenberrys Witwe Majel Barrett brachte die Entwicklung der Serie auf der Basis von Aufzeichnungen und Notizen ihres 1991 gestorbenen Mannes auf den Weg.

Genre: Sci-Fi
Produktion: Majel Barrett, John Calvert
Idee: Gene Roddenberry
Musik: Micky Erbe, Maribeth Solomon
thumbnail
Star Trek: Raumschiff Voyager ist die vierte im Star-Trek-Universum angesiedelte Fernsehserie. Sie wurde zwischen 1995 und 2001 in sieben Staffeln produziert. Die Serie handelt von der Reise der USS Voyager, die am anderen Ende der Galaxie gestrandet ist und sich durch unbekanntes Gebiet auf den Weg nach Hause macht.

Produktionsjahr(e): 1995, 2001
Episoden: 172
Genre: Sci-Fi
Titellied: Jerry Goldsmith
Idee: Rick Berman, Michael Piller, Jeri Taylor, Gene Roddenberry
Musik: Jay Chattaway, Dennis McCarthy
thumbnail
Star Trek: Deep Space Nine ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die von 1993 bis 1999 erstausgestrahlt wurde. Sie ist ein Spin-off von Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert und -unter Berücksichtigung der Zeichentrickserie Die Enterprise -die insgesamt vierte Fernsehserie, die im fiktionalen Star-Trek-Universum spielt. Sie wird vor allem den Genres Science-Fiction, Politdrama und Seifenoper zugerechnet, vor allem Episoden höherer Staffeln zählen auch zu den Genres Action und Kriegsdrama. In insgesamt 176, über sieben Staffeln verteilten Episoden erzählt sie von den Geschehnissen, in die vor allem die Besatzung und die Bewohner der in der Milchstraße gelegenen Raumstation Deep Space Nine involviert sind. Das Kriegsraumschiff Defiant wird im Serienverlauf zu einem weiteren Hauptschauplatz. Wesentliche Motivation des Filmstudios Paramount Pictures für das Entstehen der Serie waren finanzielle, auf dem kommerziellen Erfolg von Das nächste Jahrhundert basierende Erwägungen. Die Idee zur Serie beruht hauptsächlich auf Überlegungen des damaligen Paramount-Leiters Brandon Tartikoff und der Produzenten Rick Berman und Michael Piller.

Episoden: 176
Genre: Science-fiction, Politdrama, Seifenoper, Action, Antikriegsdrama
Titellied: Dennis McCarthy
Produktion: Hans Beimler,
Idee: Rick Berman, Michael Piller, Star Trek, Gene Roddenberry
Musik: Jay Chattaway, Dennis McCarthy
thumbnail
Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (englisch Star Trek: The Next Generation, Abk.: TNG) ist eine US-amerikanische Science-Fiction-Fernsehserie. Sie ist die erste Nachfolgeserie der Serie Raumschiff Enterprise und spielt im Star-Trek-Universum.

Episoden: 178
Genre: Science-Fiction
Titellied: Jerry Goldsmith, Alexander Courage
Idee: Gene Roddenberry
Musik: Jay Chattaway, Don Davis, John Debney, Dennis McCarthy
thumbnail
Die Enterprise (engl. Star Trek: The Animated Series oder zunächst The Animated Adventures of Gene Roddenberry's Star Trek, alternativer dt. Titel: Star Trek Classic Zeichentrick) ist eine US-amerikanische Science-Fiction-Fernsehserie, die eine Zeichentrick-Fortsetzung der Serie Raumschiff Enterprise darstellt und wie diese im Star Trek-Universum spielt. Nach dem ersten Star Trek-Kinofilm wurde die Serie jedoch zu „nicht Kanon“ erklärt, womit sie nicht mehr als Teil des offiziellen Star Trek-Universums gilt. Seit der Veröffentlichung der DVD-Box zur Serie gehört die Serie laut Paramount wieder zum offiziellen Kanon.

Genre: Science Fiction
Idee: Gene Roddenberry
thumbnail
Raumschiff Enterprise (englisch Star Trek; später auch Star Trek: The Original Series, Abkürzung TOS) ist der deutsche Titel einer US-amerikanischen Science-Fiction-Fernsehserie aus den 1960er-Jahren, die von Gene Roddenberry konzipiert wurde. Unter dem Kommando von Captain Kirk erkundet das Raumschiff Enterprise unbekannte Bereiche des Universums. Dabei wird seine internationale Besatzung mit unbekannten Phänomenen, Lebensformen und Feinden konfrontiert.

Episoden: 79
Genre: Science Fiction
Titellied: Alexander Courage
Idee: Gene Roddenberry
Musik: Alexander Courage, George Duning, Jerry Fielding, Sol Kaplan

Serienstart - Deutschland

2003

thumbnail
Star Trek: Enterprise (20012005) ist eine Fernsehserie, die im Star-Trek-Universum spielt, das von Gene Roddenberry geschaffen wurde. Die Serie startete zunächst unter dem Titel Enterprise, wurde jedoch mit Beginn der dritten Staffel umbenannt. Die deutsche Fassung der Episoden wurde von März 2003 bis Juli 2006 ausgestrahlt. Es wurden vier Staffeln mit insgesamt 98 Folgen produziert.

Produktionsjahr(e): 2001, 2005
Episoden: 98
Genre: Science-Fiction
Titellied: Diane Warren, Russell Watson
Idee: Rick Berman, Brannon Braga, Gene Roddenberry
Musik: Velton Ray Bunch, Jay Chattaway, John Frizzel, Dennis McCarthy, Mark McKenzie, Kevin Kiner
thumbnail
Mission Erde -Sie sind unter uns ist eine von Star-Trek-Schöpfer Gene Roddenberry erdachte kanadisch-US-amerikanische Science-Fiction-Fernsehserie, die es zwischen 1997 und 2002 auf 110 Folgen brachte. Roddenberrys Witwe Majel Barrett brachte die Entwicklung der Serie auf der Basis von Aufzeichnungen und Notizen ihres 1991 gestorbenen Mannes auf den Weg.

Genre: Sci-Fi
Produktion: Majel Barrett, John Calvert
Idee: Gene Roddenberry
Musik: Micky Erbe, Maribeth Solomon
thumbnail
Star Trek: Raumschiff Voyager ist die vierte im Star-Trek-Universum angesiedelte Fernsehserie. Sie wurde zwischen 1995 und 2001 in sieben Staffeln produziert. Die Serie handelt von der Reise der USS Voyager, die am anderen Ende der Galaxie gestrandet ist und sich durch unbekanntes Gebiet auf den Weg nach Hause macht.

Produktionsjahr(e): 1995, 2001
Episoden: 172
Genre: Sci-Fi
Titellied: Jerry Goldsmith
Idee: Rick Berman, Michael Piller, Jeri Taylor, Gene Roddenberry
Musik: Jay Chattaway, Dennis McCarthy
thumbnail
Star Trek: Deep Space Nine ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die von 1993 bis 1999 erstausgestrahlt wurde. Sie ist ein Spin-off von Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert und -unter Berücksichtigung der Zeichentrickserie Die Enterprise -die insgesamt vierte Fernsehserie, die im fiktionalen Star-Trek-Universum spielt. Sie wird vor allem den Genres Science-Fiction, Politdrama und Seifenoper zugerechnet, vor allem Episoden höherer Staffeln zählen auch zu den Genres Action und Kriegsdrama. In insgesamt 176, über sieben Staffeln verteilten Episoden erzählt sie von den Geschehnissen, in die vor allem die Besatzung und die Bewohner der in der Milchstraße gelegenen Raumstation Deep Space Nine involviert sind. Das Kriegsraumschiff Defiant wird im Serienverlauf zu einem weiteren Hauptschauplatz. Wesentliche Motivation des Filmstudios Paramount Pictures für das Entstehen der Serie waren finanzielle, auf dem kommerziellen Erfolg von Das nächste Jahrhundert basierende Erwägungen. Die Idee zur Serie beruht hauptsächlich auf Überlegungen des damaligen Paramount-Leiters Brandon Tartikoff und der Produzenten Rick Berman und Michael Piller.

Episoden: 176
Genre: Science-fiction, Politdrama, Seifenoper, Action, Antikriegsdrama
Titellied: Dennis McCarthy
Produktion: Hans Beimler,
Idee: Rick Berman, Michael Piller, Star Trek, Gene Roddenberry
Musik: Jay Chattaway, Dennis McCarthy

1976

thumbnail
Die Enterprise (engl. Star Trek: The Animated Series oder zunächst The Animated Adventures of Gene Roddenberry's Star Trek, alternativer dt. Titel: Star Trek Classic Zeichentrick) ist eine US-amerikanische Science-Fiction-Fernsehserie, die eine Zeichentrick-Fortsetzung der Serie Raumschiff Enterprise darstellt und wie diese im Star Trek-Universum spielt. Nach dem ersten Star Trek-Kinofilm wurde die Serie jedoch zu „nicht Kanon“ erklärt, womit sie nicht mehr als Teil des offiziellen Star Trek-Universums gilt. Seit der Veröffentlichung der DVD-Box zur Serie gehört die Serie laut Paramount wieder zum offiziellen Kanon.

Genre: Science Fiction
Idee: Gene Roddenberry
thumbnail
Raumschiff Enterprise (englisch Star Trek; später auch Star Trek: The Original Series, Abkürzung TOS) ist der deutsche Titel einer US-amerikanischen Science-Fiction-Fernsehserie aus den 1960er-Jahren, die von Gene Roddenberry konzipiert wurde. Unter dem Kommando von Captain Kirk erkundet das Raumschiff Enterprise unbekannte Bereiche des Universums. Dabei wird seine internationale Besatzung mit unbekannten Phänomenen, Lebensformen und Feinden konfrontiert.

Episoden: 79
Genre: Science Fiction
Titellied: Alexander Courage
Idee: Gene Roddenberry
Musik: Alexander Courage, George Duning, Jerry Fielding, Sol Kaplan

Film

2013

thumbnail
Star Trek Into Darkness ist der Titel des zwölften Kinofilms, der auf der Science-Fiction-Serie Raumschiff Enterprise von Gene Roddenberry basiert. Der Film spielt innerhalb einer alternativen Zeitlinie des Star-Trek-Universums.

Stab:
Regie: J. J. Abrams
Drehbuch: Alex Kurtzman, Roberto Orci, Damon Lindelof
Produktion: J. J. Abrams, Bryan Burk,
Damon Lindelof,
Alex Kurtzman,
Roberto Orci
Musik: Michael Giacchino
Kamera: Daniel Mindel
Schnitt: Maryann Brandon,
Mary Jo Markey

Besetzung: Chris Pine, Zachary Quinto, Zoë Saldaña, Karl Urban, Anton Yelchin, Alice Eve, John Cho, Simon Pegg, Benedict Cumberbatch, Bruce Greenwood, Peter Weller

2009

thumbnail
Star Trek ist der Titel des elften Kinofilms, der auf der Science-Fiction-Serie Raumschiff Enterprise von Gene Roddenberry basiert. Für seine Interpretation der populären Serie besetzte Regisseur J. J. Abrams zahlreiche bekannte Rollen mit neuen, jungen Schauspielern. Der Film beleuchtet insbesondere die Vorgeschichte der Figuren Kirk und Spock innerhalb einer alternativen Zeitlinie des Star-Trek-Universums. Am 7. April 2009 feierte der Film seine offizielle Premiere in Sydney.

Stab:
Regie: J. J. Abrams
Drehbuch: Alex Kurtzman, Roberto Orci
Produktion: J. J. Abrams, Damon Lindelof
Musik: Michael Giacchino
Kamera: Daniel Mindel
Schnitt: Maryann Brandon, Mary Jo Markey

Besetzung: Chris Pine, Zachary Quinto, Leonard Nimoy, Eric Bana, Bruce Greenwood, Karl Urban, Zoë Saldaña, Simon Pegg, John Cho, Anton Yelchin, Ben Cross, Winona Ryder, Chris Hemsworth, Jennifer Morrison, Rachel Nichols, Faran Tahir, Clifton Collins junior, Deep Roy, Scottie Thompson

1979

thumbnail
Star Trek: Der Film ist der erste Star-Trek-Kinofilm und eine Fortsetzung der Fernsehserie Raumschiff Enterprise. Der Film startete am 27. März 1980 in den bundesdeutschen Kinos.

Stab:
Regie: Robert Wise
Drehbuch: Harold Livingston, Alan Dean Foster (Story)
Produktion: Gene Roddenberry
Musik: Jerry Goldsmith
Kamera: Richard H. Kline
Schnitt: Todd Ramsay

Besetzung: William Shatner, Leonard Nimoy, DeForest Kelley, James Doohan, George Takei, Walter Koenig, Nichelle Nichols, Majel Barrett, Persis Khambatta, Stephen Collins, Grace Lee Whitney, Mark Lenard, David Gautreaux, Billy van Zandt, Roger Aaron Brown, Gary Faga

"Gene Roddenberry" in den Nachrichten