Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Francis P. Bundy stirbt. Francis Pettit Bundy war ein US-amerikanischer Physiker, bekannt für Pionierarbeiten zur Erzeugung künstlicher Diamanten unter hohen Drücken bei General Electric.
thumbnail
Gestorben: Marion S. Kellogg stirbt in New York City. Marion S. Kellogg war eine US-amerikanische Managerin und Unternehmensberaterin. Kellogg war eine der ersten weiblichen Spitzenmanager in einem amerikanischen Konzern und die erste Vizepräsidentin von General Electric.
thumbnail
Gestorben: Reginald H. Jones stirbt in Greenwich, Connecticut. Reginald Harold Jones war ein US-amerikanischer Wirtschaftsmanager. Er war von 1972 bis 1981 Chairman of the Board und CEO von General Electric.
thumbnail
Gestorben: Katherine Blodgett stirbt in Schenectady, New York. Katharine Burr Blodgett war eine US-amerikanische Physikerin und die erste Frau, die 1917 in den Forschungslabors der General Electric (GE) eine Anstellung als Wissenschaftlerin fand. Dort assistierte sie Irving Langmuir, der sich mit Forschungsarbeiten zu monomolekularen Beschichtungen beschäftigte. Blodgett gelang es, Langmuirs Theorien praktisch umzusetzen (Langmuir-Blodgett-Schichten) und entwickelte somit die erste nichtreflektive Beschichtung von Glas- und Metalloberflächen.

1972

thumbnail
Geboren: John Sitaras wird in Chios, Griechenland geboren. John Sitaras ist ein US-amerikanischer Fitnesstrainer, griechischer Herkunft, der als Urheber der Sitaras-Methode und als Gründer von Sitaras Fitness in New York City bekannt geworden ist. Die von ihm entwickelte Methode setzt ein anfängliches umfangreiches Bewertungssystem voraus, das einer allgemeinen ärztlichen Untersuchung gleicht. So sollen individualisierte Übungen entworfen werden, die in Übereinstimmung mit der genetischen Veranlagung, dem Fitnesslevel, dem Gesundheitszustand und den persönlichen Zielen jedes Kunden stehen. Mit dem Fortschritt der Kunden wird die Bewertung regelmäßig wieder aufgenommen, um die Übungen neu zu beurteilen und die körperlichen Veränderungen der Kunden zu verfolgen. Sitaras ist der persönliche Trainer etlicher Prominenter aus verschiedenen Bereichen, wie z.B. des Wirtschaftsmagnaten George Soros, des Ökonomen und früheren Präsidenten der US-Notenbank Paul Volcker, des früheren Geschäftsführers von General ElectricJack Welch (der sich unter Sitaras Betreuung von Muskelatrophie erholte), des Musikproduzenten David Geffen oder des NASCAR Champions Jimmie Johnson (welcher der erste Rennfahrer war, der von Associated Press Athlete of the Year geehrt wurde und fünf aufeinanderfolgende Meisterschaften gewann).

Wirtschaft

thumbnail
Durch Fusion zweier Vorläuferunternehmen entsteht die General Electric Company mit Sitz in Schenectady, New York.

Geschichte

1895

thumbnail
nahm die erste Elektrolokomotive in Regelspur den Betrieb auf. Die von General Electric gebaute Lok wurde von der Baltimore and Ohio Railroad verwendet, um Reisezüge durch den Stadttunnel von Baltimore zu befördern. Auf dieser Strecke konnten wegen der Rauchbelästigung keine Dampflokomotiven eingesetzt werden.

Zeittafel

1938

thumbnail
General Electric beginnt mit der Produktion von Leuchtstoffröhren nach Patenten von Edmund Germer (Geschichte der Beleuchtung)

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
In den USA wird der Streik der Stahlarbeiter beendet. Die Arbeiter von General Electric und General Motors setzen ihren Streik bis zum 13. März fort.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1954

Rundfunk:
thumbnail
RCA Victor, eine Tochtergesellschaft der General Electric beginnt mit dem Verkauf von Farbfernsehgeräten.

1919

Rundfunk:
thumbnail
Die Radio Corporation of America (RCA) wird als Aktiengesellschaft im Mehrheitsbesitz von General Electric (GE) gegründet.

Bekannte Persönlichkeiten

1957

thumbnail
Jack Welch (* 1935), Vorstandsvorsitzender ("CEO") von General Electric 1981-2001, Bachelor of Science in Chemieingenieurwesen (University of Massachusetts Amherst)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1965

Ehrung:
thumbnail
Premio Adquisición gemeinsam mit José Saint Romain beim 2. Salón de Pintura Moderna, organisiert von General Electric (Guiscardo Améndola)

1946

Preisträger:
thumbnail
Willis R. Whitney (IRI Medal)

Persönlichkeiten > Söhne und Töchter der Stadt

1975

thumbnail
William D. Coolidge – Physiker, der eine verbesserte Röntgenröhre erfand und den Wolfram-Draht für sehr helle Glühlampen entwickelte. Ehemaliger Vice President von General Electric und Wahl in die National Inventors Hall of Fame (Hudson (Massachusetts))

Tagesgeschehen

thumbnail
Fairfield (Connecticut)/Vereinigte Staaten. General Electric kauft die Wasseraufbereitungsfirma Ionics für 1,1 Mrd. Dollar.
thumbnail
Fairfield (Connecticut)/Vereinigte Staaten. Der US-amerikanische Konzern General Electric kauft von SPX Edwards die Sicherheitssystemsparte für 1,4 Mrd. US-Dollar.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2001

thumbnail
Gründung: SES S.A. ist eine Management-Holding von Satellitenbetreibern. SES steht für Société Européenne des Satellites, zu deutsch Europäische Satellitengesellschaft. Sie entstand im November 2001 bei der Verschmelzung von SES Astra, Betreiberin des Astra Satellitensystems, und der General-Electric-Tochter GE AMERICOM, heute SES Americom. Seit Dezember 2005 gehört auch New Skies Satellites N.V. zur Holding. SES Global hat seinen Sitz auf Schloss Betzdorf in Betzdorf, Luxemburg.

1980

thumbnail
Gründung: GE Wind Energy GmbH ist die Windenergiesparte von General Electric.

1974

thumbnail
Gründung: CFM International ist ein Joint Venture mit Sitz in Paris, das 1974 zu gleichen Teilen von den beiden Triebwerksherstellern Snecma und General Electric gegründet wurde. Gemeinsam wurde das Turbofan-Triebwerk CFM56 entwickelt, ein kommerziell erfolgreiches Strahltriebwerk der gewerblichen Luftfahrt. Es kommt unter anderem in der Boeing 737, der Airbus-A320-Familie und der A340 zum Einsatz.

1909

thumbnail
Gründung: Die MTU Friedrichshafen GmbH (Motoren- und Turbinen-Union Friedrichshafen GmbH) ist eine deutsche Maschinenbaufirma und zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Großdieselmotoren und kompletten Antriebssystemen. Das Unternehmen produziert Dieselmotoren für die Anwendungsfelder Schifffahrt, Energieversorgung, Schwerfahrzeuge, Militärfahrzeuge und Eisenbahn im Leistungsbereich von 20 bis 9.100? kW (27? bis 12.250? PS). Neben den eigenen Produkten vertreibt MTU auch Mercedes-Benz-Industriemotoren, VM-Motori-Dieselmotoren für Off-Road-Applikationen sowie Gasturbinen des Herstellers General Electric für komplexe Schiffsantriebe und Kraftwerke.

1908

thumbnail
Gründung: GE Insurance Solutions (GE IS) war eine Versicherung, die bis 2006 zum Bereich GE Commercial Finance der amerikanischenGeneral Electric gehörte. GE Insurance Solutions hatte zuletzt ca. 2.500 Beschäftigte.

"General Electric" in den Nachrichten