Generalitat de Catalunya

Die Generalitat de Catalunya [ʒənəɾəɫiˈtad də kətəˈɫuɲə] ist die Gesamtheit der politischen Institutionen, die im Rahmen des Autonomiestatuts die Selbstverwaltung der spanischen Autonomen Gemeinschaft Katalonien ausübt.

mehr zu "Generalitat de Catalunya" in der Wikipedia: Generalitat de Catalunya

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Josep Tarradellas stirbt in Barcelona. Josep Tarradellas i Joan war ein katalanischer Politiker und Präsident der Generalitat de Catalunya im Exil vom 1954 bis zur Wiederherstellung der politischen Autonomie Kataloniens 1980 als Folge der Demokratisierung Spaniens nach dem Tode Francos, der Transición.
thumbnail
Geboren: Artur Mas wird in Barcelona geboren. Artur Mas i Gavarró ist ein katalanischer Politiker und Generalsekretär der Partei Convergència Democràtica de Catalunya (CDC), einem Mitglied des Parteienbündnisses Convergència i Unió (CiU). Er war seit dem 27. Mai 2004 Oppositionsführer im katalanischen Parlament, bis er am 23. Dezember 2010 zum 129. Präsidenten der Generalitat gewählt wurde.
thumbnail
Geboren: José Montilla wird in Iznájar, Provinz Córdoba geboren. José Montilla Aguilera ist ein aus Andalusien stammender katalanischer Politiker, der dem Partit dels Socialistes de Catalunya (PSC) angehört. Von 28. November 2006 bis 27. Dezember 2010 wurde er Präsident der Generalitat de Catalunya, der autonomen Regierung Kataloniens. Er war der letzte Einwanderer aus einer spanischen Region in diesem Amt.
thumbnail
Gestorben: Iu Pascual i Rodés stirbt in Riudarenes, Katalonien. Iu Pascual i Rodés war ein katalanischer Maler und Kunstpädagoge und ein klassischer Vertreter der Schule von Olot. Er leitete von 1915 bis 1934 die Escola Menor de Belles Arts i Oficis (‚Schule für Bildende Künste und Kunsthandwerk‘) in Olot, und von 1936 bis 1939 bis zum Ende des spanischen Bürgerkrieges die von der Katalanischen Regierung neu gegründete Escola Superior des Paisatge (‚Hochschule für Landschaftsmalerei‘) in Olot. Iu Pascual wurde nach dem Bürgerkrieg durch Vertreter des Franco-Regimes von seinen künstlerischen Lehr- und Leitungsaufgaben in Olot entbunden. Er repräsentiert als Opfer ein klassisches Beispiel für die Säuberungsaktionen des frankistischen Regimes nach dem Ende des Bürgerkrieges.
thumbnail
Geboren: Pasqual Maragall wird in Barcelona geboren. Pasqual Maragall i Mira ist ein katalanischer Politiker. Er war von 1982 bis 1997 Bürgermeister von Barcelona und von 2003 bis 2006 der 127. Regierungschef der spanischen autonomen Gemeinschaft Katalonien (President de la Generalitat de Catalunya).

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2008

Ehrung:
thumbnail
Premi Nacional d'Arts Visuals der Generalitat de Catalunya (Carlos Pazos)

2005

Ehrung:
thumbnail
Katalanischer Nationalpreis für Bildende Künste der Generalitat de Catalunya. (Perejaume)

2001

Ehrung:
thumbnail
Für ihr Lebenswerk die Verdienstmedaille "Francesc Maci

1998

Ehrung:
thumbnail
Creu-de-Sant-Jordi-Preis der Generalitat de Catalunya. (Xavier Miserachs)

1997

Ehrung:
thumbnail
Nationaler Kunstpreis, Generalitat de Catalunya (Jaume Plensa)

Tagesgeschehen

thumbnail
Barcelona/Spanien: Bei der Parlamentswahl in Katalonien wird das Parteienbündnis Convergència i Unió von GeneralitatspräsidentArtur Mas mit 30,68 % der Stimmen stärkste Kraft.

"Generalitat de Catalunya" in den Nachrichten