Geopolitik

Als Geopolitik wird allgemein das raumbezogene, außenpolitische Agieren von Großmächten im Rahmen einer Geostrategie bezeichnet. Die engere wissenschaftliche Begriffsbedeutung von Geopolitik bezeichnet die politikwissenschaftliche Interpretation geographischer Gegebenheiten. Geopolitik wurde aus der Politischen Geographie abgeleitet und stand anfangs in Opposition zu ihr. Besondere Bedeutung hatte sie in Deutschland in den beiden Weltkriegen und der Zwischenkriegszeit. Eine einflussreiche angloamerikanische Geopolitik formierte sich erst ab dem Zweiten Weltkrieg.

mehr zu "Geopolitik" in der Wikipedia: Geopolitik

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Heinrich Jordis von Lohausen stirbt in Graz. Heinrich (Freiherr) Jordis von Lohausen war ein österreichischer General und Publizistgeopolitischer Themen mit völkischer und deutschnationaler Ausrichtung.
thumbnail
Gestorben: Jean-François Thiriart stirbt. Jean-François Thiriart war ein belgischer Politiker der Neuen Rechten, geopolitischer Denker und Gründer der Bewegung Jeune Europe (frz. „Junges Europa“), die außer in Frankreich auch in Italien und Spanien Ableger bildete.
thumbnail
Gestorben: Alexander Nikuradse stirbt in München. Alexander Nikuradse (Aleksandre Nikuradze; ?????????? ????????, auch bekannt unter seinem Pseudonym A. Sanders ) war ein in Georgien geborener deutscher Physiker und Geopolitiker.
thumbnail
Gestorben: Erich Obst stirbt in Göttingen. Karl August Erich Obst war ein deutscher Geograph, Theoretiker der Geopolitik und Hochschullehrer.
thumbnail
Geboren: Parag Khanna wird in Kanpur geboren. Parag Khanna ist ein indisch-amerikanischer Politikwissenschaftler, Strategieberater und Publizist. Er ist CNN-Experte für Globalisierung und Geopolitik.

"Geopolitik" in den Nachrichten