Georg I. (Griechenland)

Georg I. (griechischΓεώργιος Αʹ, Βασιλεύς των ΕλλήνωνGeórgios Αʹ, Vasiléfs ton Ellínon, geboren als Prinz Christian Vilhelm Ferdinand Adolf Georg von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg; * 24. Dezember 1845 in Kopenhagen; † 5. Märzjul./ 18. März 1913greg. in Thessaloniki), aus dem dänisch-deutschen Hause Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg war von 1863 bis zu seiner Ermordung 1913 König der Hellenen.

mehr zu "Georg I. (Griechenland)" in der Wikipedia: Georg I. (Griechenland)

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Georg I. (Griechenland) wird in Kopenhagen geboren. Georg I. – griechisch ???????? ??, ???????? ??? ??????? Geórgios ??, Vasiléfs ton Ellínon – gebürtig Prinz Christian Vilhelm Ferdinand Adolf Georg von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg – aus dem Hause Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg war von 1863 bis zu seiner Ermordung 1913 griechischer König.

thumbnail
Georg I. (Griechenland) war im Sternzeichen Steinbock geboren.

Europa

Griechenland:
thumbnail
Prinz Wilhelm Georg von Holstein-Sonderburg-Glücksburg wird als Georg I. zum König von Griechenland gewählt.

Politik & Weltgeschehen

1913

Balkankriege:
thumbnail
18. März: Georg I., König von Griechenland, wird von Alexander Schinas in Thessaloniki ermordet. Nachfolger wird sein Sohn Konstantin I. Der Attentäter wird für unzurechnungsfähig erklärt und stirbt nach Folterungen durch die Polizei.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
In Thessaloniki fällt der griechische König Georg I. einem Attentat zum Opfer.

"Georg I. (Griechenland)" in den Nachrichten