Georg IV. (Vereinigtes Königreich)

Georg IV. August Friedrich (englischGeorge Augustus Frederick; * 12. August 1762 im St James’s Palace; † 26. Juni 1830 im Windsor Castle) war von 1820 bis 1830 König des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Irland und König von Hannover. Bereits ab 1811 übte er das Amt des Regenten aus, da sein vermutlich an Porphyrie erkrankter Vater Georg III. regierungsunfähig war. Ihm folgte sein Bruder als Wilhelm IV. auf dem Thron nach.

mehr zu "Georg IV. (Vereinigtes Königreich)" in der Wikipedia: Georg IV. (Vereinigtes Königreich)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Georg IV. (Vereinigtes Königreich) stirbt im Windsor Castle. Georg IV. August Friedrich war von 1820 bis 1830 König des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Irland und König von Hannover. Bereits ab 1811 übte er das Amt des Regenten aus, da sein vermutlich an Porphyrie erkrankter Vater Georg III. regierungsunfähig war. Nach dem Tode Georgs IV. folgte ihm sein Bruder als Wilhelm IV. auf dem Thron nach.
thumbnail
Geboren: Georg IV. (Vereinigtes Königreich) wird im St. James’s Palace geboren. Georg IV. August Friedrich war von 1820 bis 1830 König des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Irland und König von Hannover. Bereits ab 1811 übte er das Amt des Regenten aus, da sein vermutlich an Porphyrie erkrankter Vater Georg III. regierungsunfähig war. Nach dem Tode Georgs IV. folgte ihm sein Bruder als Wilhelm IV. auf dem Thron nach.

thumbnail
Georg IV. (Vereinigtes Königreich) starb im Alter von 67 Jahren. Georg IV. (Vereinigtes Königreich) war im Sternzeichen Löwe geboren.

Gesellschaft & Soziales

Gesellschaft:
thumbnail
Der Prince of Wales und spätere britische König Georg IV. heiratet in London Caroline von Braunschweig. Es wird eine unglückliche Ehe.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
In London wird die Waterloo Bridge vom PrinzregentenGeorg offiziell eröffnet. Die von John Rennie senior konzipierte Brücke ist die längste in der Stadt.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Thronwechsel in Großbritannien. Auf Georg III. folgt sein Sohn Georg IV. der bereits seit 1811 für seinen erkrankten Vater als Regent amtiert.

Europa

thumbnail
Georg IV. wird in London zum britischen König gekrönt. Sein Krönungsbankett in Westminster Hall ist das letzte in der Geschichte der britischen Monarchie.
Weitere Ereignisse in Europa:
thumbnail
Der Prince of Wales und spätere König George IV. übernimmt gemäß dem Regency Act die königliche Gewalt in Großbritannien, nachdem sein Vater George III. wegen langer Geisteskrankheit die Amtsgeschäfte nicht mehr führen kann.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1954

thumbnail
Film: Beau Brummel ist ein US-amerikanisch-britischer Spielfilm aus dem Jahr 1954 nach einer Vorlage des Bühnenstücks Beau Brummell von Clyde Fitch aus dem Jahr 1889. Es beschäftigt sich mit dem Leben des Briten George Bryan Brummell, der sich als Lebemann und Freund des britischen Thronfolgers Georg IV., Prince of Wales, einen Namen machte.

Stab:
Regie: Curtis Bernhardt
Drehbuch: Clyde Fitch Karl Tunberg
Produktion: Sam Zimbalist /MGM
Musik: Richard Addinsell Miklós Rózsa (Bearbeitung)
Kamera: Oswald Morris
Schnitt: Frank Clarke

Besetzung: Stewart Granger, Elizabeth Taylor, Peter Ustinov, Robert Morley, James Donald, James Hayter, Rosemary Harris, Paul Rogers, Noel Willman

"Georg IV. (Vereinigtes Königreich)" in den Nachrichten