Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Georg Milbradt, Ministerpräsident des Freistaats Sachsen

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2004

Ehrung:
thumbnail
Ministerpräsident des Jahres

1986

Ehrung:
thumbnail
Eiserner Steuergroschen des Bundes der Steuerzahler

Tagesgeschehen

thumbnail
Dresden/Deutschland: Stanislaw Tillich wird zum Nachfolger des zurückgetretenen sächsischen MinisterpräsidentenGeorg Milbradt gewählt
thumbnail
Deutschland: Nach der Studie über den Missbrauch von Geld aus dem Solidarpakt streiten Politiker über die Verwendung der Mittel. Sachsens Ministerpräsident Georg Milbradt fordert Sanktionen gegen „Finanzjongleure“.
thumbnail
Dresden/Deutschland. Georg Milbradt erreicht Wiederwahl zum Ministerpräsident von Sachsen erst im zweiten Wahlgang. Auch im zweiten Anlauf kam Milbradt nur auf 62 von 68 möglichen Koalitionsstimmen. Der NPD-Gegenkandidat kam in beiden Durchgängen auf 14 Stimmen -zwei mehr als die NPD Mandate im Landtag hat.
thumbnail
Dresden/Deutschland. Bei der Landtagswahl im Freistaat Sachsen verliert die CDU unter Ministerpräsident Georg Milbradt zweistellig und kann mit nur noch 41,1 % ihre absolute Mehrheit nicht halten. Die PDS wird mit leichten Zuwächsen auf 23,6 % zweitstärkste Kraft, weit vor der SPD, die mit 9,8 % ihr schlechtestes Nachkriegsergebnis bei einer Landtagswahl einfuhr und nur knapp vor der rechtsradikalen NPD liegt, die mit 9,2 % in den Sächsischen Landtag einziehen konnte. Ebenso konnte die FDP mit 5,9 % in den Landtag einziehen. Die Grünen überschritten mit 5,1 % nur knapp die 5 %-Hürde.

"Georg Milbradt" in den Nachrichten