Georg Prang

Georg Prang (* 1961) ist ein deutscher Schauspieler und Kabarettist.

Georg Prang absolvierte zwischen 1985 und 1989 seine Ausbildung in der Schauspiellehrwerkstatt in Köln und konnte sich in der Folgezeit als Theaterschauspieler an vorwiegend Kölner Bühnen etablieren. Anfang der 1990er Jahre war er regelmäßig Mitglied der Kölner Stunksitzungen. Seit Ende der 1990er Jahre spielt er auch einzelne Episodenrollen in zahlreichen deutschsprachigen Fernsehserien.

mehr zu "Georg Prang" in der Wikipedia: Georg Prang

Geboren & Gestorben

1961

Geboren:
thumbnail
Georg Prang wird geboren. Georg Prang ist ein deutscher Schauspieler und Kabarettist.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2008

thumbnail
Film: Im Meer der Lügen

2008

thumbnail
Film: Die Deutschen - Luther und die Nation

2007

thumbnail
Film: R. I. S. – Die Sprache der Toten - Schlangennest

2006

thumbnail
Filmografie: Der Untergang der Pamir ist ein deutscher Fernsehfilm aus dem Jahr 2006, dessen Inhalt sich an der letzten Fahrt des deutschen Segelschulschiffes Pamir orientiert, das am 21. September 1957 im Hurrikan Carrie unterging. Der als Zweiteiler konzipierte Film weicht allerdings von vielen Tatsachen des tatsächlichen Schiffsuntergangs ab.

Stab:
Regie: Kaspar Heidelbach
Drehbuch: Fritz Müller-Scherz
Produktion: Matthias Esche
Musik: Arno Steffen
Kamera: Daniel Koppelkamm
Schnitt: Hedy Altschiller

Besetzung: Klaus J. Behrendt, Jan Josef Liefers, Herbert Knaup, Peter Striebeck, Max Riemelt, Peter Becker, Marlon Kittel, Florian Jahr, Dietmar Bär, Uwe Rohde, Benjamin Sadler, Tilo Prückner, Elena Uhlig, Tobias Schenke, Oliver Stritzel, Johanna Gastdorf, Jan-Gregor Kremp, Karoline Teska, Ulrike Grote, Georg Prang, Christian Kahrmann, Maxim Mehmet

2004

thumbnail
Film: SOKO Köln - Tod auf der Lula

"Georg Prang" in den Nachrichten