Georg VI. (Vereinigtes Königreich)

Georg VI., gebürtig Prince Albert Frederick Arthur George, Duke of York (* 14. Dezember 1895 in York Cottage, Sandringham, Norfolk; † 6. Februar 1952 in Sandringham House, Norfolk) aus dem Haus Windsor (bis 1917 Haus Sachsen-Coburg-Gotha) war vom 11. Dezember 1936 bis zu seinem Tode König des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland, letzter Kaiser von Indien (bis 1947) sowie Oberhaupt des Commonwealth of Nations (ab 1949).

Nachfolgerin ist seine älteste Tochter Elisabeth II., die aktuelle britische Monarchin.

mehr zu "Georg VI. (Vereinigtes Königreich)" in der Wikipedia: Georg VI. (Vereinigtes Königreich)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Georg VI. (Vereinigtes Königreich) stirbt in Sandringham House, Norfolk. Georg VI., gebürtig Prince Albert Frederick Arthur George, Duke of York aus dem Haus Windsor (bis 1917 Haus Sachsen-Coburg und Gotha) war vom 11. Dezember 1936 bis zu seinem Tode König des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland, letzter Kaiser von Indien (bis 1947) sowie erstes Oberhaupt des Commonwealth of Nations (ab 1949).
thumbnail
Geboren: Georg VI. (Vereinigtes Königreich) wird in York Cottage, Sandringham, Norfolk geboren. Georg VI., gebürtig Prince Albert Frederick Arthur George, Duke of York aus dem Haus Windsor (bis 1917 Haus Sachsen-Coburg und Gotha) war vom 11. Dezember 1936 bis zu seinem Tode König des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland, letzter Kaiser von Indien (bis 1947) sowie erstes Oberhaupt des Commonwealth of Nations (ab 1949).

thumbnail
Georg VI. (Vereinigtes Königreich) starb im Alter von 56 Jahren. Georg VI. (Vereinigtes Königreich) war im Sternzeichen Schütze geboren.

Gesellschaft & Soziales

Gesellschaft:
thumbnail
Der britische König Georg VI. heiratet Elizabeth Bowes-Lyon. Nach dem Tod ihres Gatten im Jahr 1952 genießt sie als Queen Mum im Volk auch weiterhin große Sympathie.

Europa

Weitere Ereignisse in Europa:
thumbnail
Eduard VIII. verzichtet mit His Majesty’s Declaration of Abdication Act 1936 zugunsten der Beziehung zu seiner bürgerlichen und geschiedenen Lebensgefährtin Wallis Simpson auf die britische Krone. Sein Nachfolger wird sein Bruder Albert als Georg VI.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2010

thumbnail
Film: The King’s Speech ist eine britische Filmbiographie des Regisseurs Tom Hooper aus dem Jahre 2010, in der Colin Firth den britischen König Georg VI. darstellt. Der Film gewann bei der Oscarverleihung 2011 vier Auszeichnungen in den Kategorien bester Film, beste Regie, bester Hauptdarsteller und bestes Originaldrehbuch.

Stab:
Regie: Tom Hooper
Drehbuch: David Seidler
Produktion: Iain Canning Emile Sherman Gareth Unwin
Musik: Alexandre Desplat
Kamera: Danny Cohen
Schnitt: Tariq Anwar

Besetzung: Colin Firth, Geoffrey Rush, Helena Bonham Carter, Guy Pearce, Michael Gambon, Derek Jacobi, Jennifer Ehle, Timothy Spall, Claire Bloom, Eve Best
thumbnail
Rundfunk: Die BBC überträgt das Begräbnis von König Georg VI.
thumbnail
Rundfunk: Für die Berichterstattung zu den Krönungsfeierlichkeiten für König Georg VI. setzt die BBC erstmals einen Übertragungswagen ein. Dieses wichtige Ereignis aus der Frühgeschichte des Fernsehens wurde mittels eines von einer 8mm-Kamera vom Bildschirm abgefilmten Amateurmitschnitts der Nachwelt erhalten.

"Georg VI. (Vereinigtes Königreich)" in den Nachrichten