George Gordon Byron

George Gordon Noel Byron, 6. Baron Byron (* 22. Januar 1788 in London; † 19. April 1824 in Messolongi, Griechenland), bekannt als Lord Byron, war ein britischer Dichter und einer der wesentlichen Vertreter der englischen Romantik. Er war der Vater von Ada Lovelace und ist überdies als wichtiger Teilnehmer am Freiheitskampf der Griechen bekannt.

mehr zu "George Gordon Byron" in der Wikipedia: George Gordon Byron

Musik > Andere Musikrichtungen

2007

thumbnail
Dark Lochnagar – Vertonung des gleichnamigen Byron-Gedichtes durch die Band Green Highland auf dem Album Farewell to a Friend

Musik > Klassische Musik

1885

thumbnail
Peter Tschaikowsky: Manfred-Sinfonie op. 58

1856

thumbnail
Adolphe Adam: Ballettmusik zu Byrons The Corsaire

1849

thumbnail
Franz Liszts Symphonische Dichtung Tasso wurde von Byrons Gedicht The Lament of Tasso (1817) angeregt.

1848

thumbnail
Robert Schumann: Manfred, Bühnenmusik zu einem dramatischen Gedicht von Lord Byron für Solisten, Chor und Orchester, op. 115

1848

thumbnail
Robert Schumann: Manfred Bühnenmusik zu einem dramatischen Gedicht von Lord Byron für Solisten, Chor und Orchester. op. 115

1847

thumbnail
Louis Lacombe schrieb eine symphonie dramatique nach Manfred

1846

thumbnail
Hector Berlioz? ; Le Corsaire rouge

1846

thumbnail
Hector Berlioz: Le Corsaire rouge

1833

thumbnail
Gaetano Donizetti schrieb 3 Byronopern:? »Il Diluvio Universale«? (1829/30),? »Parisina d Éste«? ,? »Marino Faliero«? (1835)

1833

thumbnail
Gaetano Donizetti schrieb drei Byron-Opern: Il diluvio universale (1829/30), Parisina , Marino Faliero (1835).

"George Gordon Byron" in den Nachrichten