George Moorse

George Moorse (* 1. Mai 1936 in New York City, New York; † 30. Juli 1999 in Köln) war ein US-amerikanischer Filmregisseur.

Moorse begann seine Arbeit in Deutschland als Drehbuchautor, unter anderem für Peter Lilienthal(Claire). Er galt als einer der führenden Regisseure des Jungen Deutschen Films und arbeitete an der Fernsehserie Anderland mit. Er inszenierte die Filme Kuckucksjahre (1967) und Der Findling (1967, nach der Novelle von Heinrich von Kleist). Bundesfilmpreise erhielt er für den Kurzfilm In side out (1965) und den Spielfilm Lenz (1971). Im Jahr 1971 drehte er zudem den TV-Horrorfilm Vampira.

mehr zu "George Moorse" in der Wikipedia: George Moorse

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
George Moorse stirbt in Köln. George Moorse war ein US-amerikanischer Filmregisseur.
Geboren:
thumbnail
George Moorse wird in New York City, New York geboren. George Moorse war ein US-amerikanischer Filmregisseur.

thumbnail
George Moorse starb im Alter von 63 Jahren. George Moorse wäre heute 81 Jahre alt. George Moorse war im Sternzeichen Stier geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1995

thumbnail
Film: Entführung aus der Lindenstraße ist ein deutscher Fernsehfilm, der 1995 anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Fernsehserie Lindenstraße von George Moorse unter anderem mit Darstellern der Serie produziert wurde.

Stab:
Regie: George Moorse
Drehbuch: Christoph Wortberg
Produktion: Hans W. Geißendörfer
Musik: Claudius Bruese
Kamera: Thomas Dillmann, Günter von Lebradé, Georg Schütte
Schnitt: Helga Borsche

Besetzung: Marie-Luise Marjan, Herbert Feuerstein, Inga Abel, Jo Bolling, Irene Fischer, Wolfgang Grönebaum, Ludwig Haas, Willi Herren, Knut Hinz, Joachim Hermann Luger, Michael Marwitz, Bill Mockridge, Fritz Pleitgen, Moritz A. Sachs, Andrea Spatzek, Nadine Spruß, Georg Uecker, Annemarie Wendl, Moritz Zielke

1980

thumbnail
Film: Daniel

1980

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Anderland ist eine 45-teilige deutsche Mysteryserie für Kinder, die erstmals am 4. März 1980 im ZDF ausgestrahlt wurde. Regie zur Serie führten George Moorse, Marco Serafini; es spielten, unter anderem, Carlo Ianni, Dirk Zalm, Mira Gittner und Loni von Friedl mit.

Produktion: Eikon
Musik: Michael Baumeister

1977

thumbnail
Film: Gefundenes Fressen ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahre 1977. Die Uraufführung fand am 3. März 1977 statt.

Stab:
Regie: Michael Verhoeven
Drehbuch: Elke Heidenreich Bernd Schroeder
Michael Verhoeven
Produktion: Michael Verhoeven
Musik: Stefan Melbinger
Kamera: Heinz Hölscher
Schnitt: Helga Borsche

Besetzung: Heinz Rühmann, Mario Adorf, René Deltgen, Elisabeth Volkmann, Karin Baal, Joachim Fuchsberger, Barbara Valentin, Hans-Jürgen Bäumler, George Moorse, Spomenca Petrovic

1974

thumbnail
Film: Inki

"George Moorse" in den Nachrichten