George Mraz

George Mraz (* 9. September 1944 in Písek als Jiří Mráz) ist ein US-amerikanischer Jazzbassist tschechischer Herkunft.

Mraz spielte ab dem Alter von sieben Jahren Violine, später kamen Altsaxophon und dann der Kontrabass dazu. Bis 1966 studierte er Kontrabass am Prager Konservatorium. Er wurde Mitglied im Trio des Gitarristen Rudolf Dašek, das später in der Band von Karel Velebný aufging und nahm mit einer tschechischen Band an einem Jazzworkshop des Norddeutschen Rundfunks teil. 1968 spielte er in der Bigband von Gustav Brom. Nach seinem Studium lebte er ein Jahr in München, wo er u.a. mit Benny Bailey und Mal Waldron auftrat, aber auch im Trio mit Irène Schweizer und Pierre Favre spielte.

mehr zu "George Mraz" in der Wikipedia: George Mraz

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
George Mraz wird in Písek als Jiří Mráz geboren. George Mraz ist ein US-amerikanischer Jazzbassist tschechischer Herkunft.

thumbnail
George Mraz ist heute 73 Jahre alt. George Mraz ist im Sternzeichen Jungfrau geboren.

Musik

2007

Diskografie:
thumbnail
Moravian Gems mit Iva Bittová, Emil Viklický, Laco Tropp

1999

Diskografie:
thumbnail
Duke's Place mit Renee Rosnes, Billy Drummond, Cyrus Chestnut

1992

Diskografie:
thumbnail
Catching Up

"George Mraz" in den Nachrichten