Gerhard Bienert

Gerhard Max Richard Bienert (* 8. Januar 1898 in Berlin; † 23. Dezember 1986 in West-Berlin) war ein deutscher Schauspieler, der in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen mitspielte.

mehr zu "Gerhard Bienert" in der Wikipedia: Gerhard Bienert

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1977

Auszeichnungen:
thumbnail
Nationalpreis der DDR II. Klasse für Kunst und Literatur

1960

Auszeichnungen:
thumbnail
Kunstpreis der DDR

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Gerhard Bienert stirbt in West-Berlin. Gerhard Max Richard Bienert war ein deutscher Schauspieler, der in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen mitspielte.
Geboren:
thumbnail
Gerhard Bienert wird in Berlin geboren. Gerhard Max Richard Bienert war ein deutscher Schauspieler, der in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen mitspielte.

thumbnail
Gerhard Bienert starb im Alter von 89 Jahren. Gerhard Bienert war im Sternzeichen Steinbock geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1985

thumbnail
Film: Einzug ins Paradies (Fernsehfilm)

1984

thumbnail
Film: Was soll bloß aus dir werden (Fernsehfilm)

1979

thumbnail
Film: Herbstzeit ist ein deutsches Filmdrama von Manfred Mosblech aus dem Jahr 1979. Der Fernsehfilm war ursprünglich als Teil der Reihe Polizeiruf 110 geplant, wurde jedoch schließlich als Einzelfilm gesendet.

Stab:
Regie: Manfred Mosblech
Drehbuch: Manfred MosblechFred Unger
Produktion: Hans W. Reichel
für Fernsehen der DDR
Musik: Hartmut Behrsing
Kamera: Winfried Kleist
Schnitt: Gerti Gruner Renate Kucke

Besetzung: Erwin Geschonneck, Gerhard Bienert, Angelika Waller, Günter Wolf, Peter Borgelt, Sigrid Göhler, Marga Legal, Ellen Rappus, Eva Schäfer, Günter Schubert, Fred Mahr, Werner Kamenik, Hans-Joachim Leschnitz, Rolf Staude, Wolfgang Brunecker, Joachim Pape, Otto Erich Edenharter, Arnim Mühlstädt, Eckhard Müller, Karl Brenk, Peter Pauli, Beate Schade, Sören Biedermann, Wolfgang Franke, Freimut Götsch

1978

thumbnail
Film: Sabine Wulff

1977

thumbnail
Filmografie: Die Flucht ist ein deutscher Spielfilm der DEFA von Roland Gräf aus dem Jahr 1977.

Stab:
Regie: Roland Gräf
Drehbuch: Roland Gräf Hannes Hüttner (Szenarium)
Produktion: DEFA, KAG „Roter Kreis“
Musik: Günther Fischer
Kamera: Claus Neumann
Schnitt: Monika Schindler

Besetzung: Armin Mueller-Stahl, Jenny Gröllmann, Erika Pelikowsky, Wilhelm Koch-Hooge, Karin Gregorek, Simone von Zglinicki, Rolf Hoppe, Winfried Glatzeder, Gerhard Bienert, Trude Bechmann, Carl-Heinz Choynski, Johanna Clas, Hans Feldner, Heinz Hupfer, Volkmar Kleinert, Gertraud Klawitter

"Gerhard Bienert" in den Nachrichten