Gerhard Reischl

Gerhard Reischl (* 17. Juli 1918 in München; † 16. April 1998 in Bonn) war ein deutscher Politiker (SPD) und Jurist. Er war von 1969 bis 1971 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen und von 1973 bis 1981 Generalanwalt am Europäischen Gerichtshof.

mehr zu "Gerhard Reischl" in der Wikipedia: Gerhard Reischl

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1984

Ehrung:
thumbnail
Großes Verdienstkreuz mit Stern der Bundesrepublik Deutschland

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Gerhard Reischl stirbt in Bonn. Gerhard Reischl war ein deutscher Politiker (SPD) und Jurist. Er war von 1969 bis 1971 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen und von 1973 bis 1981 Generalanwalt am Europäischen Gerichtshof.
thumbnail
Geboren: Gerhard Reischl wird in München geboren. Gerhard Reischl war ein deutscher Politiker (SPD) und Jurist. Er war von 1969 bis 1971 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen und von 1973 bis 1981 Generalanwalt am Europäischen Gerichtshof.

thumbnail
Gerhard Reischl starb im Alter von 79 Jahren. Gerhard Reischl wäre heute 100 Jahre alt. Gerhard Reischl war im Sternzeichen Krebs geboren.

"Gerhard Reischl" in den Nachrichten