Gervasius von Tilbury

Gervasius von Tilbury (frz. Gervais de Tilbury, engl. Gervase of Tilbury, lat. Gervasius Tilberiensis, * um 1150; † um 1235) war ein englischer Rechtsgelehrter, Historiker und Geograph. Er stammte aus normannischem Adel und stand nacheinander in den Diensten König Heinrichs II. von England, Erzbischof Wilhelms von Reims, König Wilhelms II. von Sizilien, Erzbischof Humberts von Arles und Kaiser Ottos IV., des Enkels des englischen Normannenkönigs Heinrich II. Dieser verlieh ihm den Titel und die Würde eines Marschalls des kaiserlichen Hofes für das Königreich Arelat. In seinen späten Jahren war Gervasius Mitglied eines Prämonstratenserkapitels in Burgund.

mehr zu "Gervasius von Tilbury" in der Wikipedia: Gervasius von Tilbury

Leider keine Ereignisse zu "Gervasius von Tilbury"

"Gervasius von Tilbury" in den Nachrichten