Geschichte Österreichs

Die Geschichte Österreichs reicht von der ersten Besiedelung in der Altsteinzeit bis zur Gegenwart. Im Jahr 996 unter dem Namen „Ostarrichi“ erstmals erwähnt, gehörte das Land zunächst als Markgrafschaft zum Herzogtum Bayern und war von 1156 bis 1453 als Herzogtum und von 1453 bis 1806 als Erzherzogtum eigenständiger Bestandteil des Heiligen Römischen Reiches. Mit der Dynastie der Habsburger, die als Haus Österreich ein weiträumiges Herrschaftsgebiet erwarb, stellte es über mehrere Jahrhunderte dessen Kaiser. Das 1804 ausgerufene Kaisertum Österreich (das damals auch Ungarn und Böhmen umfasste) war mit seinem westlichen Teil von 1815 bis 1866 Teil des Deutschen Bundes und bildete ab 1867 mit dem nun eigenständigen Königreich Ungarn die Österreichisch-Ungarische Doppelmonarchie. Nach deren Auseinanderbrechen am Ende des Ersten Weltkriegs entstand Österreich 1918–1921 in seinen heutigen Grenzen. Das nationalsozialistische Regime gliederte das Land 1938 dem Deutschen Reich ein. Seit 1945 ist Österreich wieder eine unabhängige, seit 1955 souveräne Republik, die 1995 der Europäischen Union beitrat.

mehr zu "Geschichte Österreichs" in der Wikipedia: Geschichte Österreichs

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Helmut Mezler-Andelberg stirbt in Graz. Helmut Jodok Mezler-Andelberg war ein österreichischer Historiker, Universitätsprofessor für Österreichische Geschichte und Leiter der Abteilung für geschichtliche Landeskunde und vergleichende Europäische Rechtsgeschichte am Institut für Geschichte der Karl-Franzens-Universität in Graz.
thumbnail
Geboren: Helmut Mezler-Andelberg wird in Selzthal, Steiermark, Österreich geboren. Helmut Jodok Mezler-Andelberg war ein österreichischer Historiker, Universitätsprofessor für Österreichische Geschichte und Leiter der Abteilung für geschichtliche Landeskunde und vergleichende Europäische Rechtsgeschichte am Institut für Geschichte der Karl-Franzens-Universität in Graz.
thumbnail
Gestorben: Georg Jellinek stirbt in Heidelberg. Georg Jellinek war ein deutscher Staatsrechtler österreichischer Herkunft. Er zählte gemeinsam mit Hans Kelsen und dem Ungar Felix Somlo zur Gruppe der österreichischen Rechtspositivisten und galt seinerzeit „als der Vertreter des Staatsrechts aus Österreich“.
thumbnail
Geboren: Georg Jellinek wird in Leipzig geboren. Georg Jellinek war ein deutscher Staatsrechtler österreichischer Herkunft. Er zählte gemeinsam mit Hans Kelsen und dem Ungar Felix Somlo zur Gruppe der österreichischen Rechtspositivisten und galt seinerzeit „als der Vertreter des Staatsrechts aus Österreich“.
thumbnail
Geboren: Konrad Deubler wird in Goisern geboren. Konrad Deubler war ein österreichischerLandwirt, Bäcker, Gastwirt und Bürgermeister von Goisern (bei Ischl im Salzkammergut).

Naturräumliche Gliederung > Unteres Weserbergland

535 n. Chr.

thumbnail
Wallenhorster Bergland (Norden) (Niedersächsisches Bergland)

Österreichisch-Ungarische Nachfolgestaaten

thumbnail
Die Wahl der konstituierenden Nationalversammlung in Österreich: erste freie und gleiche Wahl in der Geschichte Österreichs (erstmals dürfen Frauen wählen): Stimmen- und mandatsstärkste Partei wird die SDAPÖ unter Staatskanzler Karl Renner.

Antike

thumbnail
Österreichischer Erbfolgekrieg / Heiliges Römisches Reich: Vorfrieden von Breslau zwischen Preußen und Österreich durch englische Vermittlung. Österreich muss Schlesien an Preußen abtreten.
thumbnail
Österreichischer Erbfolgekrieg / Heiliges Römisches Reich: Schlacht bei Chotusitz während des Ersten Schlesischen Krieges. Preußen unter Friedrich II. besiegt Österreich entscheidend.
thumbnail
Heiliges Römisches Reich: Nach einem von Matthias von Habsburg organisierten Ständeaufstand muss sein Bruder Rudolf II., Kaiser des Heiligen Römischen Reichs, den Frieden von Lieben unterschreiben. Matthias wird König von Ungarn, Erzherzog von Österreich und Markgraf von Mähren. Rudolf bleibt nur Böhmen, wo Matthias als Nachfolger eingesetzt wird, weiters die Markgrafschaft Lausitz und das Herzogtum Schlesien.

1446

thumbnail
Heiliges Römisches Reich: Die Tiroler Stände erzwingen von König Friedrich III. die Entlassung seines Neffen Siegmund aus der Vormundschaft. Dieser wird damit Herzog von Tirol, erhält die Vorlande jedoch nicht zurück, sein Cousin Albrecht VI. wird Herzog von Österreich.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Französische Revolution & Koalitionskriege: Ausweitung des 1. Koalitionskrieges gegen die französische Republik. Großbritannien tritt als Verbündeter der österreichisch-preußischen Koalition gegen Frankreich in den Krieg ein.
thumbnail
Französische Revolution & Koalitionskriege: Kanonade von Valmy, erste Niederlage Österreichs und Preußens gegen die französische Revolutionsarmee
thumbnail
Französische Revolution & Koalitionskriege: Koalitionskriege - Die französische Nationalversammlung erklärt den Monarchien Österreich, Preußen und Sardinien-Piemont den Krieg.
thumbnail
Frankreich während der Revolution: Deklaration von Pillnitz, österreichisch-preußische Interventionsdrohung gegen das revolutionäre Frankreich im Ergebnis der Fürstenzusammenkunft vom 25. bis 27. August im Pillnitzer Schloss
thumbnail
Siebenjähriger Krieg: Preußen, Sachsen und Österreich unterzeichnen den Frieden von Hubertusburg. Der Siebenjährige Krieg ist damit endgültig beendet. Die Grafschaft Glatz kommt endgültig an Preußen.

Europa

thumbnail
Napoleon greift Österreich an. Die Schlacht bei Marengo bringt Napoleon den entscheidenden Sieg.
thumbnail
Der Siebenjährige Krieg in Europa: In der Schlacht bei Burkersdorf siegen die Preußen unter Friedrich dem Großen, weil es ihm gelingt, die Österreicher unter Leopold Joseph Daun in ein Gefecht mit abziehenden russischen Einheiten zu verwickeln und ihre Kampfkraft dadurch zu schwächen.
thumbnail
Weitere Ereignisse in Europa: Österreich und die Republik der Sieben Vereinigten Niederlande schließen in Antwerpen den dritten Barrieretraktat über Besatzungsrechte der Holländer in den österreichischen Niederlanden.

1490

thumbnail
Nach dem Tod von Matthias Corvinus am 6. April fällt das Herzogtum Österreich wieder an den Habsburger Friedrich III.

1251

thumbnail
Ottokar II. Přemysl wird Herzog von Österreich und Markgraf von Mähren, nachdem er mit seinem Vater Wenzel I. von Böhmen Frieden geschlossen hat.

Österreich

thumbnail
Erste Nationalratswahl in der Geschichte Österreichs: Die Christlichsoziale Partei mit Michael Mayr wird stimmen- und mandatstärkste Partei.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1980

Film:
thumbnail
Don Tango – Hochwürden mit der kessen Sohle (Qua la mano) (Lilli Carati)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2003

Werk > Fiktion:
thumbnail
All He Ever Wanted / Alles, was er wollte 2004, ISBN 3-492-04513-8 (Anita Shreve)

"Geschichte Österreichs" in den Nachrichten