Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Charles Patrick Fitzgerald stirbt in Sydney, Australien. Charles Patrick Fitzgerald war Professor für ostasiatische Geschichte und verfasste wichtige Werke zur Geschichte Chinas.
thumbnail
Gestorben: Zhu De stirbt in Peking. Zhū Dé war über viele Jahre Oberkommandierender der chinesischen Volksbefreiungsarmee und ihrer Vorläufer. Nach der Gründung der VR China hatte er eher repräsentative Staatsämter inne. Er gilt als wichtiger militärischer Stratege während der Revolutionszeit.

1940

thumbnail
Geboren: W. J. F. Jenner wird geboren. William (Bill) John Francis Jenner ist ein englischer Sinologe, Spezialist für chinesische Geschichte und Kultur sowie Übersetzer chinesischer Literatur.
thumbnail
Geboren: Jonathan Spence wird in England geboren. Jonathan Spence ist US-amerikanischer Sinologe und Professor für Geschichte an der Yale University. Er gilt als Spezialist für die neuere chinesische Geschichte vom 1. Opiumkrieg bis heute.

1930

thumbnail
Geboren > 20. Jahrhundert > 1901–1950: Barbara, französische Chanson-Sängerin und -Komponistin (9. Juni)

Ereignisse/Entwicklungen

841 v. Chr.

thumbnail
: In einem Aufstand wird König Li von Zhou aus seiner Hauptstadt vertrieben. Das ist das erste bis auf das Jahr datierbare Datum in der chinesischen Geschichte. (9. Jahrhundert )

Wirtschaft

594 v. Chr.

thumbnail
Im chinesischen Staat Lu werden zur Zeit der Frühlings- und Herbstannalen erstmals privat bewirtschaftete Felder besteuert.

Ereignisse

319 n. Chr.

thumbnail
Sechzehn Reiche in China: Shi Le ruft sich zum Großen Khan der Späteren Zhao aus.

239 n. Chr.

thumbnail
Himiko wird vom chinesischen Kaiser der Wei-Dynastie als Herrscherin von Japan anerkannt.

234 n. Chr.

230 n. Chr.

thumbnail
China, Zeit der Drei Reiche: Zhuge Liang beendet auch die dritte nördliche Expedition gegen die Wei-Dynastie ohne Erfolg.

473 v. Chr.

thumbnail
Am Übergang von der Zeit der Frühlings- und Herbstannalen zur Zeit der Streitenden Reiche in China erobert König Goujian von Yue den benachbarten Staat Wu.

Chinesisches Kaiserreich

479 v. Chr.

thumbnail
Der chinesische Staat Chu erobert am Übergang von der Zeit der Frühlings- und Herbstannalen zur Zeit der Streitenden Reiche den Staat Chen.

Kaiserreich China

thumbnail
Nach dem Tod seines Vaters Chenghua wird Hongzhi Kaiser von China aus der Ming-Dynastie.
thumbnail
Shenzong wird Kaiser der Song-Dynastie in China. Er folgt damit seinem verstorbenen Vater Yinzong.

589 n. Chr.

thumbnail
Kaiser Wen Di, Begründer der Sui-Dynastie, erobert Jiankang (heute: Nanjing), den Sitz der Chen-Dynastie, die damit erlischt. China ist nach rund drei Jahrhunderten der Teilung wieder vereint.

280 n. Chr.

thumbnail
Der Jin-Kaiser Wu erobert das Reich der Wu-Dynastie und vereinigt das seit 220 geteilte Kaiserreich China. Die Zeit der Drei Reiche in der Geschichte Chinas endet damit.

219 n. Chr.

thumbnail
Zeit der Drei Reiche: Der chinesische Kriegsherr Liu Bei besiegt den General Xiahou Yuan in der Schlacht am Berg Dingjun. Er besetzt die strategisch wichtige Grenzstadt Hanzhong und proklamiert sich zum König von Hanzhong.

Kunst & Kultur

1296

Kultur:
thumbnail
Im August kommt der chinesische Gesandte Zhou Daguan in Angkor Thom an. Er bleibt bis Juli 1297 und verfasst danach seinen Bericht über „die Gebräuche und Sitten der Khmer“, das bislang bedeutendste bekannte schriftliche Zeugnis über die Khmer-Kultur in Angkor (Kambodscha).

Geschichte

thumbnail
Nach dem Tod von Yongzheng wird sein Sohn Qianlong vierter Kaiser der Qing-Dynastie in China.

534 n. Chr.

thumbnail
Südliche und Nördliche Dynastien: In China spaltet sich das Reich der Wei in die Teilreiche der östlichen und westlichen Wei. Hauptstadt des östlichen Reiches wird Ye. Die Herrscherdynastie der westlichen Wei residiert künftig in Chang’ an. Im Norden Chinas löst somit die östliche Wei-Dynastie die nördliche Wei ab.

293 v. Chr.

thumbnail
Zur Zeit der Streitenden Reiche siegt der chinesische Staat Qin in der Schlacht von Yique über eine Koalition aus Wei und Han.

Wissenschaft & Technik

1493

thumbnail
Kaiser Hongzhi aus der Ming-Dynastie beginnt mit dem Bau der Großen Mauer, die dem Schutz des Chinesischen Reiches gegen die Mongolen dienen soll.

1408

thumbnail
Der Yongle Dadian wird fertiggestellt. An dieser chinesischenEnzyklopädie der Ming-Dynastie haben über 3.000 Gelehrte gearbeitet, es umfasst 22.877 Faszikel bzw. 11.095 Bände.

783 n. Chr.

thumbnail
In China verkehren auf Flüssen mit Schaufelrädern angetriebene Schiffe.

Asien

thumbnail
Chongqing wird provisorische Hauptstadt Chinas.
thumbnail
Aus Protest gegen den Vertrag von Shimonoseki, in dem das im Ersten Japanisch-Chinesischen Krieg unterlegene China die Insel Taiwan an Japan abtreten muss, erklären chinatreue Kräfte unter Tang Ching-sung die Unabhängigkeit der Insel und rufen die Republik Formosa aus.

1557

thumbnail
Die Portugiesen errichten mit chinesischer Erlaubnis eine erste Ansiedlung in Macao. Die Souveränität über den Handelsposten bleibt jedoch beim Kaiserreich China.

1550

thumbnail
Der mongolische Fürst Altan Khan führt einen Feldzug gegen die Ming-Dynastie in China und belagert Peking.

1525

thumbnail
Um den Schmuggel nach Japan zu unterbinden, lässt der Ming-Kaiser Jiajing alle hochseetüchtigen Schiffe in China zerstören.

China

thumbnail
Der Vertrag von Aigun regelt den Grenzverlauf am Amur zwischen Russland und China.

Politik & Weltgeschehen

1989

thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: In China stirbt der Reformpolitiker Hu Yaobang. Sein Tod führt zwei Tage später zu ersten Demonstrationen am Tian’anmen-Platz in Peking. (15. April)

1989

thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Am Tian’anmen-Platz in Peking kommt es zu einer Großdemonstration für den zwei Tage zuvor verstorbenen chinesischen Reformpolitiker Hu Yaobang. (17. April)

1940

thumbnail
Republik China (1912–1949) > Japanische Expansion und Zweiter Weltkrieg: ?Ehemals chinesisches Territorium unter japanischer Herrschaft im Jahr
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Japan erobert im Zweiten Japanisch-Chinesischen Krieg die chinesische Stadt Nanjing. Nach dem Einmarsch werden im Massaker von Nanking mehr als 100.000 Menschen umgebracht und mindestens 20.000 Frauen vergewaltigt. (13. Dezember)

1930

thumbnail
Republik China (1912–1949) > Japanische Expansion und Zweiter Weltkrieg: ?Unter japanischer Herrschaft im Jahr

"Geschichte Chinas" in den Nachrichten