Geschichte Englands

Die Geschichte Englands ist die Geschichte des größten und bevölkerungsreichsten Teils des Vereinigten Königreichs. Die ersten schriftlichen Aufzeichnungen, welche die Existenz des damaligen Britanniens belegen, sind Berichte von Caesar über seine Landung im Jahr 55 v. Chr. Die Bezeichnung „England“ stammt aus der Zeit nach der Einwanderung der Angelsachsen. Nachdem zunächst Wales mit England vereinigt worden war, aber vor allem nach der Besteigung des englischen Throns durch Jakob VI. von Schottland im Jahr 1603, wurde es immer schwieriger, zwischen englischer und britischer Geschichte zu unterscheiden.

mehr zu "Geschichte Englands" in der Wikipedia: Geschichte Englands

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Reinhold Pauli stirbt in Bremen. Reinhold Pauli war ein deutscher Historiker, der sich vor allem mit der englischen Geschichte befasste.

1863

thumbnail
Geboren > 19. Jahrhundert: Alfred Geist, deutsch-baltischer Pastor und evangelischer Bekenner (10. Dezember)
thumbnail
Geboren: John Richard Green wird in Oxford geboren. John Richard Green war ein englischer Priester, Historiker und Geograph, der besonders durch seine Arbeiten zur Geschichte Englands bekannt wurde.
thumbnail
Geboren: Reinhold Pauli wird in Berlin geboren. Reinhold Pauli war ein deutscher Historiker, der sich vor allem mit der englischen Geschichte befasste.
thumbnail
Gestorben: Oliver Cromwell stirbt in Westminster. Oliver Cromwell war Lordprotektor von England, Schottland und Irland während der kurzen republikanischen Periode der britischen Geschichte. Ursprünglich ein einfacher Abgeordneter des englischen Unterhauses, stieg er im Bürgerkrieg des Parlaments gegen König Karl I. erst zum Organisator, dann zum entscheidenden Feldherrn des Parlamentsheeres auf. Mit der von ihm betriebenen Hinrichtung Karls endeten alle Versuche der Stuart-Könige, England in einen absolutistisch regierten Staat umzuwandeln. Allerdings scheiterten am Ende auch Cromwells Bestrebungen, England dauerhaft in eine Republik zu verwandeln.

Wessex

thumbnail
Mit dem Tod seines Vaters Godwin von Wessex wird Harold Godwinson zum Earl of Wessex und damit zum zweitmächtigsten Mann in England. Godwins jüngerer Sohn Leofwine Godwinson wird Earl of Kent.

Ereignisse

1069

thumbnail
Wilhelm der Eroberer beginnt im Rahmen der Normannischen Eroberung Englands mit The Harrying of the North. Betroffen von der Unterwerfung der bislang relativ unabhängigen Gebiete im Norden seines neuen Königreichs sind vor allem Northumbria und die Midlands.

Wissenschaft & Technik

1134

thumbnail
Erste Kanalerbauung in England

Die Doppelwahl von 1256/57

1256

thumbnail
18. März: Gesandte der Stadt Pisa rufen Alfons X. von Kastilien zum deutschen König aus. In der Folge kommt es zur Doppelwahl von 1256/57: In einem Schreiben an Papst Alexander IV. plädiert der englische König Heinrich III., einen England nicht feindlich gesinnten deutschen König einzusetzen. Da Alexander nicht reagiert, fasst Heinrich den Entschluss, seinen Bruder Richard von Cornwall zum deutschen König wählen zu lassen. Die Verhandlungen beginnen Ende Juni. Der Wahltermin wird auf den 13. Januar 1257 festgelegt.

Kunst & Kultur

1203

Religion & Kultur:
thumbnail
Papst Innozenz III. spricht den Kirchenbann gegen England aus und verhängt das Interdikt.

England / Frankreich

thumbnail
Der Hundertjährige Krieg endet mit der Schlacht bei Castillon, in welcher die Franzosen siegen. England verliert damit, abgesehen von Calais, seinen Besitz in Frankreich.
thumbnail
Nach dem Tod von König Heinrich V. folgt sein knapp 9 Monate alter Sohn Heinrich VI. unter der Vormundschaft seiner väterlichen Onkeln John of Lancaster, 1. Duke of Bedford und Humphrey, Duke of Gloucester auf den Thron von England. Heinrichs Mutter Catherine de Valois wird wegen ihrer französischen Abstammung von dem jungen König ferngehalten.

Ereignisse und Entwicklungen

1455

thumbnail
1455 bis 1485 toben in England die Rosenkriege zwischen den Häusern York und Lancaster um die Krone Englands. (15. Jahrhundert)

Frankreich / Burgund

thumbnail
England und Frankreich schließen den Vertrag von Picquigny.

Religion

1549

thumbnail
Thomas Cranmer, Erzbischof von Canterbury, veröffentlicht das Book of Common Prayer. Die Agende der Church of England wird noch im gleichen Jahr von König Edward VI. in ganz England eingeführt.

1541

thumbnail
Die Auflösung der englischen Klöster durch König Heinrich VIII. von England ist abgeschlossen.

1538

thumbnail
König Heinrich VIII. von England beginnt mit der Auflösung der englischen Klöster.

England / Frankreich / Schottland

thumbnail
Maria I., die Katholische, stirbt kinderlos. Ihre Nachfolgerin als Königin von England wird aus diesem Grund ihre protestantische Halbschwester Elisabeth I. Das bis 1603 dauernde Elisabethanische Zeitalter beginnt, in dem England zur Großmacht aufsteigt.
thumbnail
François de Lorraine, duc de Guise, erobert nach kurzer Belagerung Calais, die letzte englische Besitzung auf französischem Boden, für Frankreich.

Frankreich / Spanien

1559

thumbnail
12. März/2./3. April: Der Frieden von Cateau-Cambrésis beendet den Krieg zwischen England, Spanien und Frankreich um die Vormachtstellung in Europa.

England / Spanien

thumbnail
Sir Francis Drake „versengt den Bart des spanischen Königs“ Philipp II. Er läuft mit seiner Flotte direkt in den Hafen von Cádiz und versenkt und beschädigt viele Schiffe der spanische Armada, die den Angriff auf England vorbereitet. Deren Auslaufen verzögert sich daher um mehrere Monate.

Amerika

Amerikanische Kolonien:
thumbnail
Mit einer Schiffsflotte angelangte Engländer erobern den von Franzosen besiedelten Ort Québec.

England / Schottland / Irland

thumbnail
König Karl I. von England wird von dem schottischen Grafen Archibald Campbell gegen ein hohes Kopfgeld an das Englische Parlament ausgeliefert.

Britische Inseln

thumbnail
König Karl I. von England wird wegen Hochverrats geköpft, womit der Englische Bürgerkrieg endet. England wird unter Oliver Cromwell zur Republik, Beginn des Commonwealth of England.

1646

thumbnail
Der englische König Karl I. flieht aus dem belagerten Oxford nach Newcastle und begibt sich unter den Schutz schottischer Einheiten.

England

thumbnail
In England wird Richard Cromwell zur Abdankung als Lordprotektor gezwungen. Cromwells Abdankung und sein Gang ins Exil macht den Weg frei für die Stuart-Restauration und die Krönung Charles' II. im kommenden Jahr.
thumbnail
Der Jesuit Edmund Campion, der in England den Katholizismus verbreitet hat, wird wegen Hochverrats im Tower of London hingerichtet.

1571

thumbnail
In der Ridolfi-Verschwörung in England versuchen die Verschwörer, Königin Elisabeth I. abzusetzen und durch die katholische Maria Stuart zu ersetzen. Die Verschwörung wird von Sir Francis Walsingham aufgedeckt.

1553

thumbnail
Juli: Lady Jane Grey beansprucht nach dem Tod von Eduard VI. als „Neuntagekönigin“ für kurze Zeit den Titel Königin von England und Irland. Am 19. Juli wird sie von Getreuen der katholischen Königin Maria I. verhaftet. Auch ihr Vater Henry Grey, 1. Duke of Suffolk, ihr Ehemann Guildford Dudley und ihr Schwiegervater John Dudley, 1. Duke of Northumberland, werden verhaftet. Letzterer wird noch im gleichen Jahr, am 22. August, hingerichtet.
thumbnail
Elisabeth von York und Heinrich VII. von England heiraten und begründen so die Dynastie der Tudor. Die Rosenkriege zwischen dem Haus Lancaster und dem Haus York können so endgültig beigelegt werden.

Wirtschaft

1660

thumbnail
Branntweinsteuer in England

Sonstige Ereignisse

1995

thumbnail
Pro Bowl selection (Marshall Faulk)

Gewinner > Marketing Awards > Best Overall Marketing Campaign – Company Image

Europa

thumbnail
Weitere Ereignisse in Europa: Zwischen Portugal und England wird ein „ewiger Bund“ geschlossen, wodurch Portugal der Großen Allianz unter der Bedingung beitritt, das Erzherzog Karl auf die Iberische Halbinsel käme und dort selbst den Krieg eröffnet.
thumbnail
Der englische König Charles II. heiratet Katharina von Braganza. Als Katholikin wird sie jedoch nicht zur Königin von England gekrönt.

1639

thumbnail
Sommer: Der Erste Bischofskrieg, eine Episode der Kriege zwischen den drei Königreichen zwischen England und Schottland beginnt.
thumbnail
Weitere Ereignisse in Europa: Charles I. wird in der Westminster Abbey zum König von England gekrönt.

1583

thumbnail
Weitere Ereignisse in Europa: Francis Walsingham deckt in England die katholische Throckmorton-Verschwörung gegen Königin Elisabeth I. auf, die das Ziel hat, Maria Stuart auf den Thron zu bringen. Francis Throckmorton wird verhaftet. Die Verschwörung führt zur Schaffung des Bond of Association, ein von Francis Walsingham und William Cecil, 1. Baron Burghley entworfenes Dokument, das alle Unterzeichner dazu verpflichtete, jeden, der versucht den Thron an sich zu reißen oder ein Attentat auf die Königin versucht oder erfolgreich begeht, zu exekutieren.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Durch die Vereinigung der Königreiche England –? seit 1536 in Union mit dem Fürstentum Wales? – und Schottland durch das Inkrafttreten des Act of Union entsteht das Königreich Großbritannien. (1. Mai)

1689

thumbnail
Glorious Revolution: Januar: Das englische Parlament tritt zusammen und setzt Wilhelm III. von Oranien als König von England ein.

1688

thumbnail
Glorious Revolution in England: Die Glorious Revolution in England gegen König James II. wegen dessen absolutistischer Bestrebungen und Toleranzpolitik gegen die Katholiken beginnt.

1672

thumbnail
Holländischer Krieg: März: Der englische König Karl II. erklärt den Niederlanden den Krieg. Das Rampjaar der Niederländer beginnt, mit dem das Ende des Goldenen Zeitalters der Niederlande eingeläutet wird.
thumbnail
Mit dem geheimen Vertrag von Dover schließen Karl II., König von England, und der französische König Ludwig XIV. ein Abkommen, das eine Allianz der beiden Länder gegen die Vereinigten Niederlande und die Konversion Karls zum Katholizismus vorsieht. Frankreich verspricht die Zahlung von 2.000.000 livres jährlich und eine militärische Truppe von 6.000 Mann, um Karl II. gegen innere Aufstände zu unterstützen.

"Geschichte Englands" in den Nachrichten