Geschichte Schwedens

Die Geschichte Schwedens lässt sich bis 11.000 v. Chr. zurückführen, als das Gebiet des heutigen Schwedens nach der letzten Eiszeit erstmals von Menschen besiedelt wurde. Während der Völkerwanderungszeit und der sich anschließenden Vendelzeit (550–800) wurden die Menschen in dem Raum sesshaft. Im Zuge der Wikingerzeit von 800 bis 1050 gingen von den Bewohnern Schwedens viele Raubzüge und Handelsexpeditionen nach Osten aus. Die Waräger (schwedische Wikinger) fuhren bis weit in das heutige Russland hinein, wo sie Handelsstationen und kurzlebige Reiche gründeten, und weiter bis zum Schwarzen und zum Kaspischen Meer, wo sie Handelsverbindungen mit Orten im Byzantinischen Reich und in der arabischen Welt errichteten.

Ab dem 11. Jahrhundert wurde Schweden christianisiert, wobei sich das Heidentum mit der alten nordischen Götterlehre bis weit in das 12. Jahrhundert hielt. Im Jahr 1164 erhielt Schweden einen eigenen Erzbischof. Die Expansion nach Osten während des 12. und 13. Jahrhunderts führte dazu, dass Finnland nach mehreren Kreuzzügen dem schwedischen Reich zufiel.

mehr zu "Geschichte Schwedens" in der Wikipedia: Geschichte Schwedens

Polen / Russland / Skandinavien

1581

thumbnail
Finnland, seit 1154 Teil des Königreichs Schweden, erhält den Status eines Großherzogtums.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Jakob Johann von Hastfer stirbt in Riga. Jakob Johann von Hastfer war schwedischer Feldmarschall und Generalgouverneur von Livland.
Geboren:
thumbnail
Jakob Johann von Hastfer wird in Reval geboren. Jakob Johann von Hastfer war schwedischer Feldmarschall und Generalgouverneur von Livland.
Gestorben:
thumbnail
Sten Sture der Jüngere, Reichsverweser in Schweden (* 1496)

Schweden

thumbnail
Thronwechsel in Schweden. Auf Karl XI. folgt sein Sohn Karl XII. aus dem Hause Wittelsbach.
thumbnail
Schweden und Dänemark-Norwegen schließen den Frieden von Kopenhagen. Trondheim und Bornholm gehen zwei Jahre nach dem Frieden von Roskilde wieder von schwedischem in dänischen Besitz über.
thumbnail
Thronwechsel in Schweden: Erik XIV. folgt seinem verstorbenen Vater Gustav I. Wasa.

Ereignisse

826 n. Chr.

thumbnail
Ansgar begleitet im Auftrag von Ludwig I. den getauften Dänenkönig Harald um in Dänemark und Schweden die christliche Missionierung voranzutreiben.

Kalmarer Union

thumbnail
Schweden wird mit der Wahl von Gustav I. Wasa ein unabhängiges Königreich und löst sich aus der Kalmarer Union, die damit endgültig zu existieren aufhört. Die Dänisch-norwegische Personalunion bleibt noch bis 1814 bestehen.
thumbnail
Nach dem Tod von Johann I. wird in Dänemark und Norwegen sein Sohn Christian II. zum König gewählt. Schweden, wo Sten Sture der Jüngere als Reichsverweser regiert, stellt die Kalmarer Union jedoch wie schon gegenüber Johann I. in Frage.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Die am 4. Februar 1810 von Frankreich eroberte karibische Inselgruppe Guadeloupe wird von Großbritannien an König Karl XIII. von Schweden abgetreten. Dies erfolgt als Kompensation für die Eigentumsverluste des Kronprinzen Karl XIV., die er als Verbündeter gegen Napoleon erlitten hat. (3. März)
thumbnail
Russisch-Schwedischer Krieg 1788–1790: Der Frieden von Värälä beendet den 1788 begonnenen Krieg zwischen Schweden und Russland ohne territoriale Veränderung. Alle Kriegsgefangenen sollen bedingungslos freigelassen werden. Schweden erhält einige kleine wirtschaftliche Vorteile im Handel mit russischen Häfen. Russland verzichtet auf eine Einmischung in die schwedische Innenpolitik.
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Im Russisch-Schwedischen Krieg erhält die schwedische Flotte bei Wyborg den Befehl, den Fluchtweg von König Gustav? III. abzusichern. Der Spießrutenlauf von Wyborg endet unter großen Verlusten schließlich erfolgreich. (3. Juli)
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Im Frieden von Åbo gibt Russland einen Großteil der im Russisch-Schwedischen Krieg 1741–43 eroberten Gebiete zurück. Schweden akzeptiert im Gegenzug den russlandfreundlichen Adolf Friedrich von Schleswig-Holstein-Gottorf als Kronprinzen. (18. August)
thumbnail
Der Friede von Åbo beendet den im Jahr 1741 begonnenen Russisch-Schwedischen Krieg. Das unterlegene Schweden muss Russland größere Gebiete abtreten. Außerdem wird auf russischen Wunsch Adolf Friedrich zum schwedischen Thronfolger bestimmt.

Skandinavien

thumbnail
Der schwedische König Oskar II. verzichtet ab sofort darauf, auch norwegischer König zu sein.

1792

thumbnail
29. März: Thronwechsel in Schweden. Nach der Ermordung von Gustav III. wird Gustav IV. Adolf König von Schweden.

1677

thumbnail
seit 1674 Nordischer Krieg zwischen Schweden und Dänemark. 1. Juni: Die dänische Flotte siegt in der Seeschlacht bei Mön. Juni/Juli: Die dänische Belagerung von Malmö wird von den Schweden mit schweren Verlusten zurückgeschlagen. Das dänische Heer zieht sich nach Landskrona zurück.
thumbnail
Nachdem es Gustav Erikson, später bekannt als Gustav Wasa, von Dalarna aus gelungen ist, einen Aufstand gegen die dänische Herrschaft unter Christian II. zu organisieren und weite Teile Schwedens unter seine Kontrolle zu bringen, wird er zum Reichsverweser ausgerufen.
thumbnail
Karl VIII. wird König von Schweden.

Europa

thumbnail
Weitere Ereignisse in Europa: Håkon VII. wird nach der Trennung der Personalunion mit Schweden zum ersten König des selbstständigen Königreichs Norwegen gekrönt.

1844

thumbnail
8. März: Thronwechsel in Schweden. Auf Karl XIV. Johann folgt sein Sohn Oskar I..

1809

thumbnail
13. März: Der schwedische König Gustav IV. Adolf wird durch eine Offiziersverschwörung entthront und auf Schloss Gripsholm gefangen gesetzt. Sein Onkel Karl XIII. wird daraufhin neuer König von Schweden.
thumbnail
Die dritte Koalition gegen Frankreich entsteht. Ihr gehören Österreich, Großbritannien, Russland, Schweden und das stark dezimierte Königreich Sardinien-Piemont an.
thumbnail
Der Siebenjährige Krieg in Europa: Schweden und Preußen schließen - auf drei Monate befristet - den Waffenstillstand von Ribnitz.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2003

Preisträger:
thumbnail
Henrik Nübold (Karl-Zoeppritz-Preis)

"Geschichte Schwedens" in den Nachrichten