Geschichte der Vereinigten Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika gingen aus den dreizehn britischen Kolonien hervor, die 1776 ihre Unabhängigkeit erklärten. Mit dem Inkrafttreten der Verfassung 1788 wurden die zuvor souveränen Einzelstaaten Teil einer Bundesrepublik. Mit der Westexpansion der weißen Siedler, die mit der Verdrängung der indianischen Urbevölkerung einherging, wurden immer neue Territorien als Bundesstaaten in die Union aufgenommen, zuletzt 1959 Alaska und die Inselgruppe Hawaii. Heute sind die Vereinigten Staaten der flächenmäßig drittgrößte Staat und die größte Volkswirtschaft der Erde.

mehr zu "Geschichte der Vereinigten Staaten" in der Wikipedia: Geschichte der Vereinigten Staaten

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Ronald Gene Simmons stirbt in Arkansas. Ronald Gene Simmons war ein US-amerikanischer Massenmörder, der für den schlimmsten Massenmord in der Geschichte des Bundesstaates Arkansas und das schlimmste Familienmassaker in der Geschichte der USA verantwortlich war. Vom 22. bis 28. Dezember 1987 ermordete er 14 Mitglieder seiner Familie sowie zwei weitere Menschen und wurde dafür mit der Giftspritze hingerichtet.
thumbnail
Gestorben: William H. Hastie stirbt in East Norriton, Pennsylvania. William Henry Hastie war ein amerikanischer Jurist und der erste Richter afroamerikanischer Abstammung an einem Bundesgericht in der Geschichte der Vereinigten Staaten. Er fungierte von 1937 bis 1939 als Bundesbezirksrichter und von 1946 bis 1949 als Gouverneur der Amerikanischen Jungferninseln sowie von 1949 bis 1971 als Richter am Bundesberufungsgericht für den dritten Bundesgerichtskreis. Darüber hinaus wirkte er an der Howard University von 1939 bis 1946 als Dekan der juristischen Fakultät.

1965

thumbnail
Geboren: Sven Beckert wird in Offenbach am Main oder Frankfurt am Main geboren. Sven Beckert ist ein deutscher Historiker. Er beschäftigt sich vor allem mit der Geschichte der Vereinigten Staaten im 19. Jahrhundert, der Geschichte des Kapitalismus und Globalgeschichte. Beckert ist Laird Bell Professor of History an der Harvard University.
thumbnail
Geboren: Ronald Gene Simmons wird in Chicago, Illinois geboren. Ronald Gene Simmons war ein US-amerikanischer Massenmörder, der für den schlimmsten Massenmord in der Geschichte des Bundesstaates Arkansas und das schlimmste Familienmassaker in der Geschichte der USA verantwortlich war. Vom 22. bis 28. Dezember 1987 ermordete er 14 Mitglieder seiner Familie sowie zwei weitere Menschen und wurde dafür mit der Giftspritze hingerichtet.
thumbnail
Geboren: William H. Hastie wird in Knoxville, Tennessee geboren. William Henry Hastie war ein amerikanischer Jurist und der erste Richter afroamerikanischer Abstammung an einem Bundesgericht in der Geschichte der Vereinigten Staaten. Er fungierte von 1937 bis 1939 als Bundesbezirksrichter und von 1946 bis 1949 als Gouverneur der Amerikanischen Jungferninseln sowie von 1949 bis 1971 als Richter am Bundesberufungsgericht für den dritten Bundesgerichtskreis. Darüber hinaus wirkte er an der Howard University von 1939 bis 1946 als Dekan der juristischen Fakultät.

Ereignisse

thumbnail
Die Vereinigten Staaten erklären Mexiko den Krieg, nachdem die erste Schlacht bei Palo Alto schon vorüber ist.
thumbnail
Die USA erkennen die Unabhängigkeit von Hawaii an.

Amerika

Nordamerika:
thumbnail
Oregon wird in seinen heutigen Grenzen aus dem Oregon-Territorium herausgelöst und als 33. Bundesstaat in die Vereinigten Staaten aufgenommen. Der Ostteil des Territoriums wird dem Washington-Territorium zugeschlagen.
Nordamerika:
thumbnail
Mississippi wird 20. Bundesstaat der USA.
Amerikanische Kolonien:
thumbnail
In Jamestown findet die erste Generalversammlung von Virginia und damit die erste gesetzgebende Versammlung von Bürgern in der Geschichte der Vereinigten Staaten statt.

Wirtschaft

thumbnail
Am Pike's Peak im westlichen Kansas-Territorium wird vom Goldsucher John H. Gregory die erste Goldader gefunden, was einem schon eingesetzten Colorado-Goldrausch im Mittelwesten der USA neuen Auftrieb verleiht.

Träger

1975

thumbnail
Robert Kempner, Jurist, Anklagevertreter Nürnberger Prozesse (Wilhelm-Leuschner-Medaille)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

thumbnail
Vereinigte Staaten von Amerika: Der Vertrag von Fort Laramie legt das Gebiet des gesamten heutigen US-Bundesstaates South Dakota westlich des Missouri, einschließlich der Black Hills (von der Nordgrenze in Nebraska bis zum 46. Breitengrad und vom Missouri im Osten bis zum 104. Meridian im Westen) als Indianerland zur uneingeschränkten und unbehelligten Nutzung und Besiedlung durch die Great Sioux Nation fest. Die Vereinigten Staaten, die nach dem Sezessionskrieg immer noch große Truppenkontingente im Süden ihres Staatsgebiets gebunden haben, müssen damit beinahe allen Forderungen von Häuptling Red Cloud nach dem Red-Cloud-Krieg entlang dem Bozeman Trail nachgeben.

1867

thumbnail
Vereinigte Staaten von Amerika: 1. März: Der südöstliche Teil des bisherigen Nebraska-Territoriums tritt unter dem Namen Nebraska als 37. Bundesstaat den USA bei. Die übrigen Teile werden anderen Territorien zugeschlagen.
thumbnail
Vereinigte Staaten von Amerika: Das bisherige Nevada-Territorium wird unter dem Namen Nevada zur Gänze als 36. Bundesstaat in die Vereinigten Staaten aufgenommen.
thumbnail
Vereinigte Staaten von Amerika: In Mankato findet die bis heute größte Massenexekution in der Geschichte der Vereinigten Staaten statt. 38 zum Tode verurteilte Dakota-Krieger werden nach dem gescheiterten Sioux-Aufstand öffentlich gehängt.
thumbnail
Vereinigte Staaten von Amerika: Der südliche Teil des bisherigen Illinois-Territorium wird unter dem Namen Illinois als 21. Mitgliedstaat in die USA aufgenommen. Der nördliche Teil wird dem Michigan-Territorium zugeschlagen.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Die Bevölkerungszahl der Vereinigten Staaten wird mit 300 Millionen Menschen errechnet.
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Die USA erklären die Vulkaninsel Iwojima, auf der sie am 19. Februar im Kampf gegen japanische Einheiten gelandet sind, für sicher. Damit endet die Schlacht um Iwojima, eine der blutigsten Schlachten des Pazifikkrieges. (26. März)
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Mit einer Rede über die Bankenkrise hält US-Präsident Franklin D. Roosevelt während der Großen Depression die erste der 30 als Fireside Chats bezeichneten Ansprachen an das Volk der Vereinigten Staaten. (12. März)

1899

thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Die USA treten dem Samoa-Vertrag bei. Die Inseln werden am 171. Längengrad westlicher Länge zwischen dem Deutschen Reich und den USA aufgeteilt. (2. Dezember)
thumbnail
Ellis Island im Hafen von New York wird als Abfertigungsstation für Einwanderer in die Vereinigten Staaten eingerichtet.

"Geschichte der Vereinigten Staaten" in den Nachrichten