Geschichte des Kosovo

Der folgende Artikel beschreibt die Geschichte des Kosovo seit der Besiedlung dieses Gebiets durch den Menschen bis in die Gegenwart. Die Geschichte des Kosovo wurde dabei die meiste Zeit von verschiedenen fremden Mächten beeinflusst und bestimmt. Wichtige Handelswege zwischen Okzident und Orient verliefen durch die balkanische Region und machten sie aber auch mehrere Male zum Schauplatz der Konfrontation derselbigen.

Die jüngere Geschichte ist durch den ethnisch-nationalen Konflikt der hauptsächlich albanisch bevölkerten serbischen Provinz innerhalb der Bundesrepublik Jugoslawien und insbesondere innerhalb der Republik Serbien geprägt. Nach der Militärintervention der NATO im Kosovokrieg, dem erzwungenen Rückzug der jugoslawischen Sicherheitskräfte aus der Provinz und der Auflösung Jugoslawiens erklärte sich die Provinz am 17. Februar 2008 zur von Serbien unabhängigen Republik Kosovo und durchläuft seitdem eine Aufbauphase des Staatssystems sowie eine Integrierung in die Strukturen der Europäischen Union und der NATO.

mehr zu "Geschichte des Kosovo" in der Wikipedia: Geschichte des Kosovo

Osmanisches Reich

1910

thumbnail
Frühjahr: Von Priština ausgehend beginnt ein Aufstand der Albaner im Kosovo gegen das Osmanische Reich, der sich auch auf das Gebiet des heutigen Albanien ausdehnt und über ein Jahr dauert.

"Geschichte des Kosovo" in den Nachrichten