Geschwister-Scholl-Gymnasium (Lüdenscheid)

Das Geschwister-Scholl-Gymnasium (Kurz „GSG“) ist eines der drei Gymnasien in Lüdenscheid. Im Jahr 1858 löste sich die damalige Mädchenklasse von der seinerzeitigen Knabenschule, heute Zeppelin-Gymnasium, und bildete die Grundlage einer eigenständigen Mädchenschule. Das seit 1960 nach den Geschwistern Scholl benannte Gymnasium zählt heute etwa 700 Schüler, die von rund 55 Lehrkräften unterrichtet werden. Ein reines Mädchengymnasium war es noch bis 1973. Es befindet sich am Staberg, wo mit dem ebenfalls dort befindlichen Zeppelin-Gymnasium seit 1971 eine Oberstufenkooperation besteht.

mehr zu "Geschwister-Scholl-Gymnasium (Lüdenscheid)" in der Wikipedia: Geschwister-Scholl-Gymnasium (Lüdenscheid)

Bekannte Schüler und Lehrer

1977

thumbnail
Paul Scheermann (* 1949) war Fußballprofi beim 1. FC Köln, unterrichtet seit

"Geschwister-Scholl-Gymnasium (Lüdenscheid)" in den Nachrichten