Geschwister-Scholl-Preis

Der Geschwister-Scholl-Preis ist ein Literaturpreis, der seit 1980 vom Landesverband Bayern e. V. im Börsenverein des Deutschen Buchhandels und der Stadt München initiiert wurde. Ausgezeichnet wird jährlich ein Buch, „das von geistiger Unabhängigkeit zeugt und geeignet ist, bürgerliche Freiheit, moralischen, intellektuellen und ästhetischen Mut zu fördern und dem gegenwärtigen Verantwortungsbewusstsein wichtige Impulse zu geben.“

Der Preis ist zur Erinnerung an und zu Ehren von Sophie und Hans Scholl wegen ihres Engagements in der Weißen Rose im Widerstand gegen den Nationalsozialismus benannt. Er ist mit 10.000 Euro dotiert und wird bei einem Festakt in der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität überreicht.

mehr zu "Geschwister-Scholl-Preis" in der Wikipedia: Geschwister-Scholl-Preis

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Hans Deichmann stirbt in Bocca di Magra, Italien. Hans Deichmann war ein deutscher Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus, Jurist, Unternehmer und Autor, der seit 1948 in Italien lebte. Für seine 1995 veröffentlichten Lebenserinnerungen Gegenstände/Oggetti erhielt er 1996 den Geschwister-Scholl-Preis.
thumbnail
Geboren: Liao Yiwu wird in Yanting, Sichuan geboren. Liao Yiwu, auch bekannt als Lao Wei, ist ein chinesischer Schriftsteller, Dichter und Musiker, der international durch sein Buch Fräulein Hallo und der Bauernkaiser: Chinas Gesellschaft von unten ab 2009 Beachtung fand. Aufgrund seiner kritischen Haltung zur chinesischen Regierung sind Liaos Werke in der Volksrepublik China verboten. In Deutschland stieg seine Bekanntheit durch den Erhalt des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 2012 und des Geschwister-Scholl-Preises 2011.
thumbnail
Geboren: Hans Deichmann wird in Köln geboren. Hans Deichmann war ein deutscher Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus, Jurist, Unternehmer und Autor, der seit 1948 in Italien lebte. Für seine 1995 veröffentlichten Lebenserinnerungen Gegenstände/Oggetti erhielt er 1996 den Geschwister-Scholl-Preis.

Verleihungen

Kunst & Kultur

1980

Kultur:
thumbnail
Erstmalige Vergabe des Geschwister-Scholl-Preis

Tagesgeschehen

thumbnail
München/Deutschland: Der chinesische Autor, Reporter, Musiker und Poet Liao Yiwu wird mit dem Geschwister-Scholl-Preis ausgezeichnet.
thumbnail
München/Deutschland: Der frühere DDR-Bürgerrechtler Joachim Gauck wird mit dem Geschwister-Scholl-Preis ausgezeichnet.
thumbnail
München/Deutschland: Der durch sein Buch über die Camorra bekannt gewordene italienische Autor Roberto Saviano wird mit dem Geschwister-Scholl-Preis ausgezeichnet.
thumbnail
München/Deutschland: Der italienische Schriftsteller Roberto Saviano wird für sein Buch Das Gegenteil von Tod mit dem Geschwister-Scholl-Preis ausgezeichnet.
thumbnail
Frankfurt am Main/Deutschland: Der israelische Schriftsteller David Grossmann erhält den Geschwister-Scholl-Preis2008.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2011

Literatur:
thumbnail
Geschwister-Scholl-Preis: Für ein Lied und hundert Lieder. Ein Zeugenbericht aus chinesischen Gefängnissen. von Liao Yiwu

2010

Literatur:
thumbnail
Geschwister-Scholl-Preis: Joachim Gauck, Winter im Sommer -Frühling im Herbst. Erinnerungen

1995

Literatur:
thumbnail
Geschwister-Scholl-Preis: Victor Klemperer, Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten. Tagebücher 1933–1945 (postume Verleihung)

1989

Literatur:
thumbnail
Geschwister-Scholl-Preis: Helmuth James Graf von Moltke: Briefe an Freya 1939–1945 (postume Verleihung)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

thumbnail
Preisträger: Glenn Greenwald für Die globale Überwachung. Der Fall Snowden, die amerikanischen Geheimdienste und die Folgen

2013

thumbnail
Preisträger: Otto Dov Kulka für Landschaften der Metropole des Todes. Auschwitz und die Grenzen der Erinnerung und der Vorstellungskraft.

2012

thumbnail
Ehrung: Geschwister-Scholl-Preis (Andreas Huckele)

2012

thumbnail
Preisträger: Andreas Huckele (unter seinem Pseudonym Jürgen Dehmers) für sein Buch Wie laut soll ich denn noch schreien? Die Odenwaldschule und der sexuelle Missbrauch

2011

thumbnail
Preisträger: Liao Yiwu: Für ein Lied und hundert Lieder. Ein Zeugenbericht aus chinesischen Gefängnissen.

"Geschwister-Scholl-Preis" in den Nachrichten