Giannis Ritsos

Giannis Ritsos oder Jannis Ritsos (griechischΓιάννης ΡίτσοςYiannis Ritsos, ins Deutsche auch mit Jiannis und Yannis Ritsos transkribiert; * 1. Mai 1909 in Monemvasia; † 11. November 1990 in Athen) war ein griechischer Schriftsteller, vornehmlich Lyriker.

mehr zu "Giannis Ritsos" in der Wikipedia: Giannis Ritsos

Ausgaben auf Deutsch

1990

thumbnail
Agamemnon. Mit Original-Illustrationen des Autors, Herausgegeben und übertragen von Asteris Kutulas; editions phi, Echternach

1988

thumbnail
Chrysothemis. Übertragen von Asteris und Ina Kutulas, Romiosini Verlag, Köln

1987

thumbnail
Delfi. Mit Siebdrucken des Autors, Herausgegeben und übertragen von Asteris Kutulas, editions phi, Echternach

1986

thumbnail
Die Rückkehr der Iphigenie. Übertragen von Asteris Kutulas; Romiosini Verlag, Köln

1983

thumbnail
Poesiealbum. Auswahl von Asteris Kutulas, Übertragen von Hans Brinkmann, Asteris Kutulas, Dirk Mandel, Steffen Mensching, Thomas Nicolaou, Klaus-Peter Schwarz und Klaus-Dieter Sommer; Verlag Neues Leben, Berlin

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Giannis Ritsos stirbt in Athen. Giannis Ritsos war ein griechischer Schriftsteller, vornehmlich Lyriker.
Geboren:
thumbnail
Giannis Ritsos wird in Monemvasia geboren. Giannis Ritsos war ein griechischer Schriftsteller, vornehmlich Lyriker.

thumbnail
Giannis Ritsos starb im Alter von 81 Jahren. Giannis Ritsos wäre heute 109 Jahre alt. Giannis Ritsos war im Sternzeichen Stier geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1980

Werk:
thumbnail
Monochorde

1976

Werk:
thumbnail
Türklopfer

1973

Werk:
thumbnail
Der Sondeur (lyrisches Drama)

1970

Werk:
thumbnail
Korridor und Treppe

1958

Werk:
thumbnail
Wenn der Fremde kommt

"Giannis Ritsos" in den Nachrichten