Gideon Ernst von Laudon

Gideon Ernst Freiherr von Laudon (auch Laudohn oder Loudon) (* 2. Februarjul./ 13. Februar 1717greg. auf Gut Tootzen (Toce) bei Laudohn, Livland; † 14. Juli 1790 in Neutitschein, Mähren) war ein österreichischer Feldherr deutschbaltischer Herkunft.

mehr zu "Gideon Ernst von Laudon" in der Wikipedia: Gideon Ernst von Laudon

Europa

Siebenjähriger Krieg in Europa:
thumbnail
Friedrich II. wird in der Schlacht von Kunersdorf von österreichischen und russischen Verbänden unter der Leitung von Saltykow und dem livländischen General Freiherr von Laudon schwer geschlagen. Russen und Österreichern steht der Weg nach Berlin offen. Ihre Uneinigkeit zum weiteren Vorrücken lässt Friedrich den Großen vier Tage später vom Mirakel des Hauses Brandenburg reden.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Gideon Ernst von Laudon, österreichischer Feldherr (* 1717)

"Gideon Ernst von Laudon" in den Nachrichten