Gil Kenan

Gil Kenan (* 16. Oktober 1976 in London, England, Großbritannien) ist ein israelisch-amerikanischer Regisseur. Er war Regisseur des Filmes Monster House, einem computer-animierten Thriller aus dem Jahre 2006.

Regisseur Kenan gewann den UCLA Spotlight Award für seinen Live Action/Animation Horror-Fantasy Kurzfilm The Lark. Für diesen Film erhielt er auch eine Auszeichnung der Creative Artists Agency (CAA). Kenan heimste, darüber hinaus, im Jahre 2001/02 sowohl den British Academy Fellowship als auch den 2001/02 Lew Wasserman Fellowship für Filmproduktion ein. Im Anschluss zu Monster House, startete Kenan mit der Arbeit zu City of Ember – Flucht aus der Dunkelheit, eine Adaption der Drehbuchautorin Caroline Thompson des gleichnamigen Buches von Jeanne DuPrau, für Walden Media und Playtone.

mehr zu "Gil Kenan" in der Wikipedia: Gil Kenan

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Gil Kenan wird in London, England, Großbritannien geboren. Gil Kenan ist ein israelisch-amerikanischer Regisseur. Er war Regisseur des Filmes Monster House, einem computer- animierten Thriller aus dem Jahre 2006.

thumbnail
Gil Kenan ist heute 41 Jahre alt. Gil Kenan ist im Sternzeichen Waage geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2008

thumbnail
Filmografie: City of Ember -Flucht aus der Dunkelheit ist ein dystopischer Science-Fiction/Fantasyfilm des Regisseurs Gil Kenan aus dem Jahr 2008. Das Drehbuch zum Film schrieb Caroline Thompson.

Stab:
Regie: Gil Kenan
Drehbuch: Caroline Thompson
Produktion: Gary Goetzman, Tom Hanks, Steve Shareshian
Musik: Andrew Lockington
Kamera: Xavier Pérez Grobet
Schnitt: Adam P. Scott, Zach Staenberg

Besetzung: Saoirse Ronan, Harry Treadaway, Bill Murray, Amy Quinn, Mackenzie Crook, Mary Kay Place, Marianne Jean-Baptiste, Liz Smith, Lucinda Dryzek, Martin Landau, Toby Jones, Tim Robbins

2006

thumbnail
Filmografie: Monster House ist ein computeranimierter Familienfilm aus dem Jahre 2006, der am 21. Juli in die amerikanischen Kinos kam. Die Filmfiguren werden primär durch den Einsatz neuester Trickfilmtechnologie (der sogenannten Performance Capture) animiert, wobei dies erst der zweite Film ist, in dem diese Technologie derart umfangreich zum Einsatz kommt, nach Robert ZemeckisDer Polarexpress. Der deutsche Filmstart erfolgte am 24. August 2006.

Stab:
Regie: Gil Kenan
Drehbuch: Dan Harmon, Rob Schrab, Pamela Pettler
Produktion: Jack Rapke, Steve Starkey
Musik: Douglas Pipes
Kamera: Paul C. Babin Xavier Pérez Grobet
Schnitt: Adam P. Scott

Besetzung: Steve Buscemi, Mitchel Musso, Sam Lerner, Spencer Locke, Jason Lee, Jon Heder, Maggie Gyllenhaal, Nick Cannon, Catherine O'Hara, Fred Willard, Kathleen Turner, Ryan Newman

2002

thumbnail
Film: The Lark (Kurzfilm)

"Gil Kenan" in den Nachrichten