Gila River Indian Reservation

Die Gila River Indian Reservation ist ein Indianerreservat im US-Bundesstaat Arizona im Gebiet des Gila River. Es liegt im Süden von Phoenix, Tempe und Chandler. In dem Reservat leben 14.000 Einwohner auf 1.505 km². Das Reservat wurde 1859 errichtet und 1939 offiziell als solches anerkannt.

Die Gila River Indian Reservation wird von zwei sprachlich unterschiedlichen, jedoch kulturell ähnlichen, Stämmen bewohnt: den zu den Fluss-Yuma zählenden Maricopa, die sich selbst Pee-Posh – ‚Menschen’ oder ‚Volk’ nennen, sowie den Keli Akimel O’Odham (Eigenbezeichnung Keli Akimel Au-Authm – ‚Volk, das entlang des Gila River lebt’), einer Untergruppe der Akimel O'Odham.

mehr zu "Gila River Indian Reservation" in der Wikipedia: Gila River Indian Reservation

Amerika

Nordamerika:
thumbnail
Im New-Mexico-Territorium, auf dem Gebiet des heutigen Arizona, wird das erste Indianerreservat gegründet, die Gila River Indian Reservation.

"Gila River Indian Reservation" in den Nachrichten