Gilbert Grape – Irgendwo in Iowa

Gilbert Grape – Irgendwo in Iowa ist ein amerikanischer Film des Regisseurs Lasse Hallström aus dem Jahr 1993, der auf einem Roman von Peter Hedges basiert. Die Tragikomödie schildert einen Abschnitt im Leben des Titelhelden, dessen belastender Familienalltag aus den Fugen gerät, als er die junge Becky kennenlernt. Gilbert beginnt, die Zustände zu hinterfragen, mit denen er sich bis zu diesem Zeitpunkt arrangiert hat. In den Hauptrollen agieren Johnny Depp, Leonardo DiCaprio und Juliette Lewis.Lasse Hallström vereinigt in diesem Film die Tugenden des europäischen mit den amerikanischen Filmqualitäten. Makabere Ironie und skurrile Einfälle ziehen sich durch den Film hindurch, jedoch steht die Sympathie zu den Protagonisten im Vordergrund.Trotz des deutschen Titels Irgendwo in Iowa befanden sich die Drehorte ausschließlich in Texas.

mehr zu "Gilbert Grape – Irgendwo in Iowa" in der Wikipedia: Gilbert Grape – Irgendwo in Iowa

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Leonardo DiCaprio wird in Los Angeles, Kalifornien geboren. Leonardo Wilhelm DiCaprio ist ein US-amerikanischer Filmschauspieler und Produzent. Einem breiteren Publikum wurde er durch die Rolle des geistig behinderten Jungen Arnie Grape in Gilbert Grape – Irgendwo in Iowa bekannt, für die er 1994 seine erste Nominierung für den Oscar erhielt. Zu weltweitem Ruhm gelangte er 1997 mit der Darstellung des mittellosen Schiffspassagiers Jack Dawson in James Camerons Spielfilmdrama Titanic. DiCaprio stellt wiederkehrend authentische Personen der Vergangenheit und Gegenwart dar. Für seine Rolle als Flugpionier Howard Hughes in Aviator wurde er 2005 mit dem Golden Globe Award ausgezeichnet. DiCaprio gehört gegenwärtig zu den bestbezahlten und erfolgreichsten Schauspielern Hollywoods und arbeitet regelmäßig mit renommierten Regisseuren zusammen.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1995

thumbnail
Film: Gilde-Filmpreis: Vier Hochzeiten und ein Todesfall von Mike Newell (Gold-ausländischer Film), Das Versprechen von Margarethe von Trotta (Gold-deutscher Film), Gilbert Grape -Irgendwo in Iowa von Lasse Hallström (Silber-ausländischer Film), Mario und der Zauberer von Klaus Maria Brandauer und Der bewegte Mann von Sönke Wortmann (jeweils Silber-deutscher Film)

1993

thumbnail
Film: Gilbert Grape -Irgendwo in Iowa ist ein amerikanischer Film des Regisseurs Lasse Hallström aus dem Jahr 1993, der auf einem Roman von Peter Hedges basiert. Die Tragikomödie schildert einen Abschnitt im Leben des Titelhelden, dessen belastender Familienalltag aus den Fugen gerät, als er die junge Becky kennenlernt. Gilbert beginnt, die Zustände zu hinterfragen, mit denen er sich bis zu diesem Zeitpunkt arrangiert hat. In den Hauptrollen agieren Johnny Depp, Leonardo DiCaprio und Juliette Lewis.

Stab:
Regie: Lasse Hallström
Drehbuch: Peter Hedges
Produktion: David Matalon Bertil Ohlsson Meir Teper
Musik: Björn Isfält Alan Parker Joseph S. DeBeasi
Kamera: Sven Nykvist
Schnitt: Andrew Mondshein

Besetzung: Johnny Depp, Leonardo DiCaprio, Juliette Lewis, Darlene Cates, Laura Harrington, Mary Kate Schellhardt, Mary Steenburgen, Kevin Tighe, John C. Reilly, Crispin Glover

1993

thumbnail
Film: Bester Nebendarsteller: Leonardo DiCaprio in Gilbert Grape -Irgendwo in Iowa

"Gilbert Grape – Irgendwo in Iowa" in den Nachrichten