Giovanni Domenico Cassini

Giovanni Domenico Cassini (* 8. Juni 1625 in Perinaldo, Grafschaft Nizza, Herzogtum Savoyen; † 14. September 1712 in Paris) war ein italienischer Astronom und Mathematiker, der in Bologna Ansehen erwarb, 1669 an die Académie Royale des Sciences in Paris berufen wurde, 1673 die französische Staatsbürgerschaft annahm und seitdem meist Jean-Dominique Cassini genannt wurde. Er wurde zum Begründer einer Dynastie von Astronomen, die bis zur Französischen Revolution die Direktoren des Pariser Observatoriums stellten, weshalb er auch mit Cassini I bezeichnet wird.

mehr zu "Giovanni Domenico Cassini" in der Wikipedia: Giovanni Domenico Cassini

Wissenschaft & Technik

1684

thumbnail
21. März: Der Astronom Giovanni Domenico Cassini entdeckt zwei Monde des Planeten Saturn, Tethys und Dione.
thumbnail
Der italienisch-französische Astronom und Mathematiker Giovanni Domenico Cassini entdeckt den Saturnmond Rhea.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Giovanni Domenico Cassini stirbt in Paris. Giovanni Domenico Cassini, ab 1673 auch Jean-Dominique Cassini I. genannt, war ein französischer Astronom und Mathematiker italienischer Herkunft.
Geboren:
thumbnail
Giovanni Domenico Cassini wird in Perinaldo nahe Nizza, Italien geboren. Giovanni Domenico Cassini, ab 1673 auch Jean-Dominique Cassini I. genannt, war ein französischer Astronom und Mathematiker italienischer Herkunft.

thumbnail
Giovanni Domenico Cassini starb im Alter von 87 Jahren. Giovanni Domenico Cassini war im Sternzeichen Zwilling geboren.

"Giovanni Domenico Cassini" in den Nachrichten