Giovanni Segantini

Giovanni Segantini (* 15. Januar 1858 in Arco (Tirol, Kaisertum Österreich); † 28. September 1899 auf dem Schafberg bei Pontresina, Kanton Graubünden, Schweiz; vollständiger Name Giovanni Battista Emanuele Maria Segatini) war ein in Welschtirol als österreichischer Staatsbürger geborener Maler des realistischen Symbolismus. Er galt als Meister der Hochgebirgslandschaft und begann früh mit der Freilichtmalerei. Segantini entwickelte eine eigene Version der pointillistischen Maltechnik, mit deren Hilfe er das ungebrochene Licht der Hochgebirgswelt wiedergeben und die naturalistische Wirkung seiner Bilder steigern konnte.

mehr zu "Giovanni Segantini" in der Wikipedia: Giovanni Segantini

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Giovanni Segantini, italienischer Maler des Symbolismus (* 1858)
Geboren:
thumbnail
Giovanni Segantini, italienischer Maler (+ 1899)

Kunst & Kultur

2013

thumbnail
Ausstellung: Dekadenz - Positionen des österreichischen Symbolismus, Belvedere, Wien.

2011

thumbnail
Ausstellung: Segantini, Fondation Beyeler, Riehen bei Basel.

2011

thumbnail
Ausstellung: ????????????????? (Gakka Giovanni Segantini-ten) Ausstellung der Sammlung der Otto Fischbacher Giovanni Segantini Stiftung, Tokyo

2011

thumbnail
Ausstellung: 画家ジョヴァンニ・セガンティーニ展 (Gakka Giovanni Segantini-ten) Ausstellung der Sammlung der Otto Fischbacher Giovanni Segantini Stiftung, Tokyo

1999

thumbnail
Ausstellung: Armonia della vita – Armonia della morte. Giovanni Segantini: Eine Retrospektive, Kunstmuseum St. Gallen, St. Gallen.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1897

thumbnail
Ehrung: Große Goldplakette für Liebe am Brunnen des Lebens, 1896; Internationale Ausstellung in Dresden.

1897

thumbnail
Ehrung: Große Goldplakette für Liebe am Brunnen des Lebens, 1896; Internationale Kunstausstellung in Dresden.

1896

thumbnail
Ehrung: Goldene Staatsmedaille für Die zwei Mütter, 1889; Vereinigung Bildender Künstler Österreichs.

1895

thumbnail
Ehrung: Preis des italienischen Staates für Il Ritorno al paese natio, ; Internationale Kunstausstellung in Venedig (erworben 1901 von den Staatlichen Museen Berlin).

1892

thumbnail
Ehrung: Goldmedaille für Das Pflügen, 1890; Nationale Ausstellung in Turin.

"Giovanni Segantini" in den Nachrichten