Gisela Mauermayer

Europameisterschaften 1938, Kugelstoßen Frauen: (links nach rechts) Wanda Flakowicz (Bronze), Mauermayer (Silber), Hermine Schröder (Gold), Helma Wessel (4.e)
Bild: Anonymous
Lizenz: CC-PD-Mark

Gisela Mauermayer (* 24. November 1913 in München; † 9. Januar 1995 ebenda) war eine deutsche Leichtathletin, die bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin das Diskuswerfen gewann (47,63 - 41,64 - 40,70 - 36,27 - 43,54 - 44,26 m).

Erfolgreich war sie auch im Kugelstoßen und im Fünfkampf: Bei den Frauen-Weltspielen 1934 gewann sie das Kugelstoßen (13,67 m), wurde Zweite im Diskuswerfen (40,65 m) und siegte im Fünfkampf mit einem Weltrekord von 377 Punkten nach damaliger Tabelle (Kugelstoßen: 13,44 m, Weitsprung: 5,51 m, 100 m: 13,0 s, Hochsprung: 1,52 m, Speerwurf: 32,90 m). Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 1938 siegte sie im Diskuswerfen (43,20 - 43,58 - 42,94 - 40,29 - 40,11 - 44,80 m), und sie wurde Zweite im Kugelstoßen mit 13,27 m.

mehr zu "Gisela Mauermayer" in der Wikipedia: Gisela Mauermayer

Sport

Leichtathletik - Weltrekorde:
thumbnail
Gisela Mauermayer, Deutschland, wirft im Diskuswurf der Damen 44,34 m.
Leichtathletik - Weltrekorde:
thumbnail
Gisela Mauermayer, Deutschland, stößt im Kugelstoßen der Damen 14,38 m.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Gisela Mauermayer stirbt in München. Gisela Mauermayer war eine deutsche Leichtathletin, die bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin das Diskuswerfen gewann (47,63?- 41,64?- 40,70?- 36,27?- 43,54?- 44,26?m).
Geboren:
thumbnail
Gisela Mauermayer wird in München geboren. Gisela Mauermayer war eine deutsche Leichtathletin, die bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin das Diskuswerfen gewann (47,63?- 41,64?- 40,70?- 36,27?- 43,54?- 44,26?m).

thumbnail
Gisela Mauermayer starb im Alter von 81 Jahren. Gisela Mauermayer wäre heute 103 Jahre alt. Gisela Mauermayer war im Sternzeichen Schütze geboren.

"Gisela Mauermayer" in den Nachrichten